House of Tales – Der Henker – Escape Room Berlin

Berlin / 2-5 Spieler/ Preis: 22 – 35 Euro pro Person / Bewertung: 9.2

Adresse: (Karte)

Gespielt: 24.06.2017

Anzahl Spieler: 3

Mit House of Tales gibt es im Herzen von Berlin am geschichtsträchtigen Checkpoint Charlie einen neuen Escape Room Anbieter. Besser gesagt am gleichen Standort wie ehemals Team Escape Berlin. Unter dem Dach der ehemaligen Markthalle III am Checkpoint Charlie entstanden innerhalb von vier Monaten vier neue Escape Roms auf rund 450qm. Die Macher von House of Tales versprechen den Spielern „phantasievolle und einschneidende Geschichten zwischen damals und heute“. Grund genug für uns House of Tales einen Besuch abzustatten.

Die Räumlichkeiten von House of Tales liegen am absoluten touristischen Hot Spot dem Checkpoint Charlie. Daher sind die Räume auch recht einfach mit der U-Bahn U6 (Kochstraße) oder U2 (Stadtmitte) zu erreichen. Momentan bietet House of Tales allen Escape Room Fans, vier phantastische Abenteuer. Ihr könnt in das alte Ägypten eintauchen und das Geheimnis der Pharaonen lüften, in Der Henker müsst ihr euch aus einem geheimen Kerker befreien, taucht in Illuminati in die alten Mysterien des Geheimbundes ein und in Kowloon – Walled City (Zur Review) müsst ihr den Kampf gegen die Triaden aufnehmen. Mehr Abwechslung geht wohl kaum auf den ersten Blick.

Wir wurden von House of Tales eingeladen uns die Hände des Henkers zu begeben und ihm auch zugleich wieder zu entkommen. Die Räumlichkeiten von House of Tales sind groß, hell und einladend. Hier finden gut mehrere Teams zu Stoßzeiten Platz. Hinter einem Tresen aus Baumscheiben begrüßte uns freundlich unsere Gamemasterin und einer der Macher von House of Tales. Nachdem wir unsere Wertsachen in den bereitgestellten Spinden verstaut hatten und uns kurz mit einem Getränk erfrischt haben, geleitete unsere Gamemasterin uns in eine Sitzecke hinter dem Tresen. Hier erhielten wir unser Standardbriefing, hinsichtlich der Dinge die im Raum eine Rolle spielen und der Hinweis, dass es auch Panik-Buttons im Spiel gibt. Nach der Einführung in die Story führte sie uns dann zum Eingang des Raumes. Hier mussten wir uns die Augen verbinden und wurden daraufhin einzeln in den Raum geführt. Eingekerkert und gefesselt, standen wir nun in totaler Dunkelheit in einem alten Kerker und lauschten einem Erzähler, welcher uns in die Geschichte einführte. Das Spiel konnte beginnen.

Der Henker – House of Tales

house of tales - der henker - live escape game berlin

Der Henker (c) House of Tales®, von Freeden & Oberbeck GmbH, 2017

Du und dein Team erwacht in der Gewalt dunkler Mächte – gefesselt an Händen und Füßen lässt euch der Wärter in einem unterirdischen Verließ zurück, um den Henker zu rufen. In einer Stunde beginnt das uralte Ritual einer geheimen Bruderschaft, das seit jeher Menschenopfer fordert.

Befreit euch aus dem Kerker, bevor einer von euch das nächste Opfer wird. Jede verstrichene Sekunde bringt euch dem Ende näher.

Der Raum

Als wir die Augenbinden entfernten, trauten wir unseren Augen nicht. Wir befanden uns tatsächlich in einem alten Kerker. Das Set ist soweit sehr authentisch umgesetzt, hier wurde ganze Arbeit geleistet. Steinige und staubige Böden und Wände, an welchen Fackeln flackern. Schwere hölzerne Türen und alte rostige Schlösser versperren uns hier und da den Weg. Auf dem Boden liegen lose Steine und Heu. Während wir im Spiel immer weiter voranschreiten, umso tiefer dringen wir in diese alte mittelalterliche Welt ein, welche mit Detailverliebheit nur so glänzt. Wir treffen auf mittelalterliche Folterinstrumente, sowie Feuer und Wasser. Alles ist nahezu perfekt. Einzig und allein zu bemängeln wären vielleicht 2-3 Schlösser, welcher etwas neuerer Natur sind. Jedoch fällt dies kaum ins Gewicht in einem Raum, in dem man alles benutzen kann was man bewegen kann und in dem es keine Aufkleber gibt, welche einem verbieten etwas zu berühren.

Die Rätsel

Die eigentlichen Rätsel in Der Henker sind überschaubar, aber abwechslungsreich und perfekt in das Setting integriert.  Diese haben sich entsprechend der Story des Raumes untergeordnet und fühlen sich selten wie klassische Rätsel an, sondern viel mehr wie natürliche Aufgaben. Keines der Rätsel wirkt nur irgendwie aufgesetzt und fremd. Es werden nur Dinge genutzt, welche auch in dieser fantastischen Mittelalterwelt vorkommen. Die Abfolge ist zum Großteil linear und fordert neben guten Suchen und Finden – Fähigkeiten, Teamwork und kombinatorische Fähigkeiten.

Die Gamemasterin

Unsere Gamemasterin war die ganze Zeit Herrin und der Lage. Sie wusste jederzeit wo wir uns im Spiel befanden und wann sie uns helfen musste. Besonders hervorzuheben ist hier die Art und Weiße der Kommunikation. Es gab hier keine technischen Hilfsmittel, wie Displays oder Walkie-Talkies. Vielmehr waren die Tipps ein Flüstern, welches von den Kerkerwänden wiederhalte. Sehr Stimmungsvoll. Einziger Kritikpunkt ist hier, dass es manchmal etwas zu sehr geflüstert war und nicht überall gleich gut im Spiel zu verstehen war.

House of Tales bietet mit Der Henker für uns einen der stärksten Escape Rooms in Berlin und eine nahezu fast perfektes Escape Room Erlebnis. Sie schaffen es die wirkliche tolle Kulisse mit Leben zu erfüllen. Vielleicht hätte es der ein oder andere Effekt noch geholfen die Bedrohlichkeit der Lage noch etwas besser zu manifestieren und auch das Finale könnte vielleicht etwas effektvoller umgesetzt sein, jedoch ist das Kritik auf hohem Niveau. Der Henker ist für Anfänger und erfahrene Escape Room Spieler gleichermaßen geeignet. Mit fünf Spielern könnte es vielleicht etwas zu eng im Kerker werden, daher empfehlen wir nicht mehr als drei Spieler.

Dem Escape Room am Checkpoint Charlie ist damit ein überzeugender Neuanfang gelungen. Alle die hier evtl. mit Team Escape etwas haderten, sollten bei House of Tales auf jeden Fall vorbeischauen.

Wenn auch du dich in einen alten mittelalterlichen Kerker einsperren lassen möchtest, dann buche zugleich dein Erlebnis direkt auf der Website von House of Tales.

Website: https://houseoftales.de/

Willst du mehr von uns lesen? Dann folge doch Escape Maniac auf Facebook.

Klick hier um zu sehen, wo sich der Raum auf unserer persönlichen Toplist befindet.

Der Henker
9.2 Escape Maniac
7.3 Users (2 votes)
Atmosphäre
Story
Rätsel
Gamemaster
Anbieter
Was andere User sagen Bewerte den Raum
Sort by:

Be the first to leave a review.

User Avatar
Verified
{{{ review.rating_title }}}
{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Bewerte den Raum

Escape Maniac Transparenzversprechen: Wir wurden von House of Tales eingeladen und mussten daher nicht für das Spielen des Raumes zahlen.

1 Antwort

  1. Juni 27, 2017

    […] Ihr könnt in das alte Ägypten eintauchen und das Geheimnis der Pharaonen lüften; in Der Henker (Zur Review)  müsst ihr euch aus einem geheimen Kerker befreien; taucht in Illuminati in die alten Mysterien des […]

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: