66 Minuten – Trophäensammler – Escape Room Neuwied

Neuwied / 2-6 Spieler:innen / Preis: 29 – 52,50 EURO pro Person / Bewertung: 8.5

Adresse: 56564 Neuwied, bei den Koordinaten: 50°25’43.3″N 7°27’20.5″E

Gespielt: 09.07.2022

Anzahl Spieler:innen: 3

Voraussichtliche Lesedauer: 6 Minuten

Der 2. Teil der Madita Trilogie

In diesem Beitrag erfahrt ihr, was uns in “Der Trophäensammler” erwartet hat. Unser letzter Ausflug nach Neuwied fand zuletzt nur virtuell in deren sehr zu empfehlenden Online Live Adventure Game Showdown (zur Review) statt. Nach fast 5 Jahren haben wir uns nun wieder in Person nach Neuwied gewagt, um uns erneut in die Welt von Schlachter Schlabbeck und der ASF zu begeben. 

Gespielt haben wir die von 66 Minuten entworfene Madita Trilogie, welche sich aus drei unterschiedlichen Escape Abenteuern zusammen setzt: Jeder dieser drei Räume – Maditas Geheimnis (Zur Review), Der Trophäensammler und Das Amulett (Zur Review) – funktioniert auch losgelöst von den anderen Räumen und muss nicht als Trilogie gespielt werden. Gleichzeitig jedoch gibt das Spielen dieser Räume, in genau dieser Reihenfolge, der Geschichte rund um Schlachter Schlabbeck viel mehr Tiefe. 

Nachdem wir in Maditas Geheimnis zurück in die 80er gereist waren, ging es nun in der zweiten Mission Der Trophänsammler im Hier und Jetzt weiter.

Im Vergleich zu unserem letzten Besuch hat sich beim Empfang Einiges getan. 66 Minuten hat einen neuen Haupteingang und somit auch einen neuen Empfangsbereich, welcher stimmungsvoller daher kommt als bei unserem letzten Besuch. Im Gegensatz zu Maditas Geheimnis, werden wir dieses Mal von Niemanden in Empfang genommen. Wenn ihr die Infos in eurer Bestätigungs-Mail richtig gelesen habt, startet das Abenteuer direkt vor der Tür. Der Start der Mission erforderte von uns einiges an Improvisationstalent, denn im Trophäensammler kommt der Theateraspekt von 66 Minuten noch viel mehr zum Tragen. Ein kurzer Blick auf die Website verrät euch schon vorab, was euch in dieser Mission erwartet.

Der Trophäensammler

Trophäensammler - Escape Room von 66 Minuten
(c) Trophäensammler – 66 Minuten

Verdeckte Ermittlungen in Schlabbecks Wohnung. Ein neuer spannender ASF-Auftrag führt euch direkt in Schlabbecks Wohnung. Findet heraus, mit wem Schlabbeck Geschäfte macht und was es mit diesem ominösen Koffer auf sich hat. Sichtet die Beweise und übermittelt diese an die ASF Zentrale, solange Schlabbeck außer Haus ist. Aber Achtung: Viele Dinge sind nicht so wie sie scheinen…

Der Raum

Nachdem es uns gelungen war in Schlabbecks Wohnung zu gelangen, erwartete uns ein antiquiertes Wohnzimmer, welches atmosphärisch mit alten Möbeln und Details gestaltet war. Der Einrichtungsstil war authentisch und erinnerte ein wenig an den Besuch bei den Großeltern früher. Der Raum bietet mehr Abwechslung als Maditas Geheimnis. Auch im weiteren Verlauf macht sich eine gewisse Liebe zum Detail bemerkbar. Die Story wird durch gekonnte skurrile Schauspieleinlagen untermalt, welche auch das entsprechende Tempo im Raum bestimmen. Abgerundet wird dies alles durch eine gelungene und passende Sound- und Lichtkulisse, sowie ein schön inszeniertes Finale.

Die Rätsel

Die Rätsel sind mit einem Augenzwinkern in die Kulisse integriert und abwechslungsreich geraten. Es handelt sich meist um linear, mehrschrittige Rätsel mit Fokus auf klassischen kognitiven Aufgaben, sowie Zuordnung und Kombinatorik. Die Rätselführung ist gut und klar strukturiert. Auch hier ist das gute Timing der Schauspieleinlagen hervorzuheben, welche zum Teil elementar sind um dem Ziel näher zu kommen. Im Laufe des Abenteuers gibt es noch ein etwas größeres Gimmick, welches sich von den restlichen Rätseln im Raum abhebt und stark zu Geschichte des Raumes beiträgt.

Die Gamemaster

Der Trophäensammler ist eines der Escape Abenteuer, wo der Einsatz des Gamemasters nicht auf den ersten Blick offensichtlich ist. Die Hinweisgebung ist so in das Spiel integriert, dass sie sich nicht aufgesetzt, sondern natürlich anfühlt. Die Hinweise werden über zwei technische Geräte kommuniziert, je nach Fähigkeiten der Gruppe mal mehr und mal weniger.

Marias FAZIT

Der Trophäensammler lässt mich etwas unschlüssig zurück. Allein schon der Einstieg mit Schauspielelementen machte großen Spaß und die Spannung wurde durch unerwartete Geschehnisse stets hoch gehalten. Handwerklich ist es ein sehr guter Raum mit zugänglichen Rätseln und gutem audiovisuellem Setting. Manche Rätsel waren witzig inszeniert und doch sehr klassisch, so dass sich der Raum ohne die Überraschungsmomente wie ein klassischer Rätselraum angefühlt hätte. Am Ende wussten wir auch, weshalb sich das so angefühlt hatte. Mir hat Maditas Geheimnis jedoch besser gefallen und das liegt hauptsächlich an der Story und dem Thema. Die Story des Trophäensammler ließ mich am Ende eher mit Fragezeichen zurück, vor allem beim Versuch, sie in den Gesamtkontext der ASF einzuordnen. Das Debriefing hat zwar geholfen, doch lieber sind mir die Räume, die selbsterklärend sind.

Sebastians FAZIT

Der Trophäensammler bietet im Vergleich zu Maditas Geheimnis wie zu erwarten noch einmal eine Steigerung. Dies betrifft vor allem das Thema Rätsel und schauspielerische Einlagen. Dies sollte vor allem die Spieler:innen unter euch freuen, welche einen wesentlich größeren Wert auf das Thema Rätsel legen. Auch wenn hier 66 Minuten das Thema etwas mit Augenzwinkern angegangen ist. Dies macht Der Trophäensammler zu einem runden Erlebnis. Einzig und allein innerhalb der Trilogie wirft dieses Abenteuer direkt nach dem Spielen die ein oder andere Frage auf, wie direkt die Ereignisse mit Teil 1 Maditas Geheimnis in Verbindung stehen. Was uns nicht ganz so klar wurde. Genau dieser Zusammenhang ist aber auch die große Herausforderung für 66 Minuten. Auf der einen Seite die Geschichte der Trilogie zu erzählen und auf der anderen Seite die Abenteuer auch unabhängig von einander anbieten zu können. Teil 3 Das Amulett sollte dann aber die losen Enden zusammenführen.

Trophäensammler
8.5 Escape Maniac
0 Leser (0 votes)
Atmosphäre
Story
Rätsel
Gamemaster
Anbieter
Was andere User sagen Bewerte den Raum
Sort by:

Be the first to leave a review.

User Avatar
Verified
{{{ review.rating_title }}}
{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Bewerte den Raum

Escape Maniac Transparenzversprechen: Wir haben einen Rabatt auf den ursprünglichen Preis erhalten.

1 Antwort

  1. 31. Juli 2022

    […] zusammen setzt: Jeder dieser drei Räume – Maditas Geheimnis, Der Trophäensammler (Zur Review) und Das Amulett (Zur Review) – funktioniert auch losgelöst von den anderen Räumen und muss […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.