66 Minuten – Maditas Geheimnis – Escape Room Neuwied

Neuwied / 2-4 Spieler:innen / Preis: 32 – 40 EURO pro Person / Bewertung: 8.4

Adresse: 56564 Neuwied, bei den Koordinaten: 50°25’43.1″N 7°27’19.8″E

Gespielt: 09.07.2022

Anzahl Spieler:innen: 3

Der 1. Teil der Madita Trilogie

Unser letzter Ausflug nach Neuwied fand zuletzt nur virtuell in deren sehr zu empfehlenden Online Live Adventure Game Showdown (zur Review) statt. Nach fast 5 Jahren haben wir uns nun wieder in Person nach Neuwied gewagt, um uns erneut in die Welt von Schlachter Schlabbeck und der ASF zu begeben. 

Gespielt haben wir die von 66 Minuten entworfene Madita Trilogie, welche sich aus drei unterschiedlichen Escape Abenteuern zusammen setzt: Jeder dieser drei Räume – Maditas Geheimnis, Der Trophäensammler (Zur Review) und Das Amulett (Zur Review) – funktioniert auch losgelöst von den anderen Räumen und muss nicht als Trilogie gespielt werden. Gleichzeitig jedoch gibt das Spielen dieser Räume, in genau dieser Reihenfolge, der Geschichte rund um Schlachter Schlabbeck viel mehr Tiefe. Wie uns Maditas Geheimnis – losgelöst von der Trilogie – gefallen hat, das lest ihr hier. 

Im Vergleich zu unserem letzten Besuch hat sich Einiges getan. 66 Minuten hat einen neuen Haupteingang und somit auch einen neuen Empfangsbereich, welcher stimmungsvoller daher kommt als bei unserem letzten Besuch. Wenn ihr die Infos in eurer Bestätigungs-Mail richtig gelesen habt, bekommt ihr jedoch nicht allzu viel davon mit. Das Abenteuer startet direkt vor der Tür.

Wir begannen unseren Tag mit Maditas Geheimnis. Maditas Geheimnis war ursprünglich ein Raum, der explizit für Kinder von 8 bis 12 Jahren gebaut wurde. Doch da auch die Begleitpersonen dieser Kindergruppen großen Gefallen an dem Raum fanden, hat 66 Minuten beschlossen, den Raum neben einer entsprechenden Version für Kids und Familien auch für jede andere Altersgruppe zur Verfügung zu stellen.

Unsere Gamemasterin, verkleidet als etwas wirre Professorin und auch ganz in dieser Rolle, führte uns über diverse Aufgänge, Treppen bis hin zu dem Raum, welcher als Einstieg ins Spiel diente und wo wir durch eine Art Zeitmaschine in Maditas Kinderzimmer der 80er Jahre reisen konnten. Das Briefing geriet recht ausführlich, welches die grundsätzlichen Regeln und die eigentliche Geschichte des Spieles miteinander verwob.

Maditas Geheimnis

Bei der ASF ist eine verschlüsselte Nachricht aufgetaucht. Adressiert ist diese an Madita Schlabbeck, doch Madita ist bereits viele Jahre tot. Damit sie trotzdem noch die Nachricht erhalten kann, hat ihr Bruder Anton eine Zeitmaschine entwickelt und möchte damit ein Team zurück ins Jahr 1988 schicken, das die Nachricht in Maditas Geheimversteck hinterlegen soll. Könnt ihr der ASF helfen und diese wichtige Mission für Anton erledigen?

Der Raum

Sobald man den Raum von Maditas Geheimnis betritt, weiß man sofort, weshalb er bei Kinder- und Erwachsenengruppen gleichermaßen gut funktioniert. Die Spielenden befinden sich in einem kleinen Kinderzimmer, welches alles bietet, was ein Kinderzimmer aus dem Jahr 1988 zu bieten hat: Kindermöbel, Spielzeug, Bücher, Poster und Kuscheltiere aus der damaligen Zeit. Für Kinder ist dies ein Einblick in eine ganz andere Zeit mit Dingen, die sie noch nie gesehen haben – und für Erwachsene ist es eine kleine Zeitreise in die eigene Kindheit mit einem Wiedersehen vieler liebgewonnenen Charakteren. Storytechnisch befinden sich die Spielenden nun in einem Hörspiel wieder, bei dem mit Hilfe von Hörspielelementen durch die Geschichte von Maditas Geheimnis geführt wird. Dass sich alle Spielenden voll und ganz auf diese Einspieler konzentrieren, ist dem extrem knarzendem Holzboden zu verdanken. Denn sobald sich jemand auf dem Boden bewegt, ist vom Hörspiel nichts mehr zu hören. Das kann als nervig empfunden werden, sorgt aber gleichzeitig dafür, dass die Spielgruppen bei den Hörspielelementen zur Ruhe kommen müssen, um so der Story und den Geschehnissen im Raum besser folgen können.


Maditas Geheimnis ist audiovisuell gut umgesetzt und nimmt die Spielenden mit auf eine phantasievolle Reise mit liebevoll umgesetzte Ideen. Für Erwachsene mag der Erzählfluss des Raumes durch die Hörspielelemente zu langsam und zu wenig actionreich sein, deshalb gilt hier einfach mal wieder Kind zu sein und das Hörspiel in den Fokus zu stellen und nicht das schnelle Abhandeln von Rätseln. Der Raum ist für Erwachsene nicht gruselig; für Kinder ist er mindestens spannend und kann leicht gruselig sein. Doch diese kurzen Momente resultieren eher aus der Spannung vor dem Ungewissen.

Die Rätsel

Durch die primäre Zielgruppe „Kinder und Familien“ und die Führung mit Hilfe von Hörspielelementen sind die Rätsel für jede Anfängergruppe perfekt geeignet. Während der ersten Explorationsphase lassen sich parallel schon einige Entdeckungen machen, doch die Rätsel selbst sind linear zu lösen. Der Natur von Kindern angepasst gibt es kognitiv-haptische und vor allem visuelle Rätsel. Zahlenschlösser wechseln sich mit anderen Rätselmechanismen ab. Durch das Lösen eines Rätsels wurde meistens ein neues Hörspielelement ausgelöst. Dank der Führung des Hörspiels und dem Einsatz von Licht und Geräuschen wissen die Spielenden meistens, wo es weitergeht. Und wenn es doch mal hängt, dann gibt es eine ganz besondere Unterstützung im Raum.

Der Gamehase

Vor dem Sprung durch die Zeit drückte uns die Gamemasterin einen großen Kuscheltierhasen in die Hand, der unbedingt mitreisen wollte. Im Raum angekommen, fing der Hase mit uns zu reden an und wollte ab und zu mal mitgucken, was wir machen. „Was seht ihr euch an?“, fragte er dann zum Beispiel und kommentierte auf hilfreiche Art und Weise, ohne direkt eine Lösung zu geben. Der Hase kann auch sehr gut als Quetschelement dienen, wenn die Spannung im Raum für die jüngeren Spielgruppen steigt. Der Gamehase hat stets gewusst, wo wir uns befinden, musste jedoch auch nicht allzu oft eingreifen.

Marias FAZIT

Maditas Geheimnis ist einer der wenigen Räume, die für Kinder konzipiert sind – und das merkten wir auch beim Spielen. Der Raum ist leicht zugänglich und hat eine spannende Geschichte, in die Kinder sich gut hineinversetzen können. Doch gerade wegen dem Setting und den Details aus früheren Zeiten ist dieser Raum auch für Erwachsene ein unterhaltsames Erlebnis.
Der Fokus in diesem Raum liegt eindeutig nicht auf den Rätseln, sondern auf der Story: Die Hörspiel-Elemente haben eine gute Qualität und es gibt viele kleine magische Momente. Da ist es okay, wenn die Rätsel nur storybekleidendes Beiwerk sind. Einzig dieser knarzende Boden kann wirklich die Gemüter spalten und bei geräuschsensitiven Menschen für mehr Anspannung sorgen, als die ganze Geschichte. Maditas Geheimnis wird mir als ein charmanter Raum in Erinnerung bleiben, den ich gern mit den Augen von Kindern gespielt hätte. Die Geschichte kann übrigens auch in einer längeren Version als richtiges Hörspiel beim Betreiber erworben werden.

Sebastians FAZIT

Maditas Geheimnis ist der passende Einstieg in die besagte Trilogie und half mir tatsächlich ein wenig mehr in die Geschichte der ASF und Schlachter Schlabbeck einzusteigen, welche für mich nicht immer ganz so greifbar ist. Der Raum an sich überfordert Erspielen:innen und erfahrene Escaper nur wenig, da dieser, wie gesagt, ursprünglich eher für eine jüngere Zielgruppe konzipiert wurde. Die Rätsel haben einen recht einfachen Schwierigkeitsgrad und der Fokus liegt hauptsächlich auf der Hintergrundgeschichte von Madita, welche dadurch wesentlich greifbarer wird als Charakter in der ASF Historie. Die Hörspielsequenzen waren mir für meinen Geschmack etwas zu lang, wenn auch mit viel Liebe und professionell produziert. Nicht desto trotz liefert hier 66 Minuten wie immer ein konsistentes Erlebnis in ihrem ASF Universum ab, welches vor allem Familien und Kids ein tolles Erlebnis verschaffen sollte.

Maditas Geheimnis
8.4 Escape Maniac
0 Leser (0 votes)
Atmosphäre
Story
Rätsel
Gamemaster
Anbieter
Was andere User sagen Bewerte den Raum
Sort by:

Be the first to leave a review.

User Avatar
Verified
{{{ review.rating_title }}}
{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Bewerte den Raum

Escape Maniac Transparenzversprechen: Wir haben einen Rabatt auf den ursprünglichen Preis erhalten.

2 Antworten

  1. 30. Juli 2022

    […] unterschiedlichen Escape Abenteuern zusammen setzt: Jeder dieser drei Räume – Maditas Geheimnis (Zur Review), Der Trophäensammler und Das Amulett – funktioniert auch losgelöst von den anderen Räumen und […]

  2. 31. Juli 2022

    […] unterschiedlichen Escape Abenteuern zusammen setzt: Jeder dieser drei Räume – Maditas Geheimnis (Zur Review), Der Trophäensammler (Zur Review) und Das Amulett – funktioniert auch losgelöst von den […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.