Exit – Game of Crowns – Escape Room Berlin

BERLIN/ 2 – 8 Spieler/ 17 – 30 EURO pro Person/ Räume: 5 / Bewertung:  sehr gut*

Endlich haben wir es geschafft. Nach mittlerweile über 15 Räumen welche wir in Berlin gespielt haben, hat es uns nun zu Exit Berlin verschlagen. Exit Berlin ist einer der ersten Escape Room Anbieter Berlins (Gründung: 2014) und nach eigenen Angaben auch der bislang größte Escape Room Anbieter Deutschlands.

Seit März 2015 ist Exit Berlin in einer spektakulären Location zu Hause: in einem stillgelegten Luftschutzbunker des ehemaligen DDR Fernmeldeamtes auf 400qm unter der Erde Berlins. Aber keine Angst – die Location zu finden, ist nicht das erste große Rätsel, denn glücklicherweise befindet sich der Eingang von Exit Berlin direkt gegenüber der U-Bahn-Station U2 Klosterstraße in Berlin Mitte.

Momentan hat Exit Berlin 5 Räume zur Auswahl, aus denen ihr, anders als gewohnt, ganze 66 Minuten Zeit habt zu entkommen. Im Secret Prison müsst ihr euch aus einer Gefängniszelle befreien und dazu noch ein in Einzelhaft genommenes Teammitglied retten. In Hackers Home Reloaded müsst ihr ein Computervirus des berüchtigten Hackers Peter Wallner stoppen und in Alien Invasion müsst ihr die Welt vor Aliens retten. Wem dies alles nicht genug ist, der kann noch versuchen in Madhouse aus einer verlassenen Nervenheilanstalt zu entkommen.

Update: 04.06.2017

Mittlerweile bietet Exit mit Exit VR auch Deutschlands erstes Virtual Reality Live Adventure an. In Huxley habt ihr die Möglichkeit mit bis zu 3 Spielern gleichzeitig innerhalb von 44 Minuten die Apocalypse rückgängig zu machen. Diesen Spaß solltet ihr euch auch nicht entgehen lassen. Lest hier unsere Review zu Huxley.

Doch all diese Räume haben uns dieses Mal nicht interessiert, denn wir wollten den ganz besonderen Kick und uns in die Vergangenheit begeben im neusten Spiel von Exit – Game of Crowns. Vor allem nachdem wir zuvor mitbekommen haben, dass die Jungs von The Room hier unterstützt haben sollen, unserem bisherigen Lieblings-Escape-Room Anbieter in Berlin.

Game of Crowns

13244232_1080263638712971_3407354122966826021_o

Der König ist tot!

Armeen kämpfen um die verwaiste Krone während das Königreich im Chaos versinkt. Zwei Heldengruppen von verfeindeten Klans wurden gefangen genommen und in das Verlies des Königsschlosses geworfen. Ihr müsst dem Verlies entkommen und die Königskrone stehlen, um Sicherheit und Wohlstand für eure Heimat zu sichern.

Angekommen bei Exit Berlin wurden wir (6 Personen) von unseren wirklich netten Gamemastern in den unterirdischen Bunker geführt. Schon allein dieser Bunker ist wirklich imposant und man sieht, dass die Fläche gut genutzt wird und auch die Briefingräume mit viel Liebe zum Detail eingerichtet wurden. Unsere Gamemaster waren in Mönchskutten gekleidet und haben in einem kurzen Briefing auf das bevorstehende Szenario vorbereitet.

Conference_(c)EXITBerlin_press

Unser Briefing Raum

Die Besonderheit bei Game of Crowns ist nicht nur der Kampf gegen die Uhr, sondern auch der Kampf gegen ein anderes Team im Challenge Modus, welches mit uns in den Kerker gesperrt wird. Keine Sorge, falls ihr noch nicht wisst in welcher Konstellation ihr spielen wollt, so kann dies vor Ort ausgelost werden.

Neben dem angesprochenen Challenge Modus, welcher das Spiel schon spannend genug macht, haben sich die Macher noch ein nettes Gimmick ausgedacht. Jedes Team erhält eine „Bibel“ (Tablett-PCs), auf welchem die Uhr zu sehen ist, Tipps gegeben werden und Zaubersprüche aktiviert werden können. Ja, ihr hört richtig. Während des Spiels habt ihr die Möglichkeit, Zaubersprüche zu aktivieren und das gegnerische Team zu behindern.

Mit diesen Infos konnten wir es kaum abwarten eingekerkert zu werden. Wir wurden in das dunkle Verlies gebracht, angekettet und im Dunklen zurückgelassen. Das Spiel konnte also beginnen.

Obwohl man nach einigen Räumen schon eine gewisse Routine hat und die Uhr einen zu Beginn nicht mehr zu sehr unter Stress setzt, merkt man doch, dass der Puls nach oben geht, sobald man nicht nur die Uhr als Gegner hat, sondern auch ein gegnerisches Team. Immer wieder erwischt man sich, dass man sich nicht auf die eigentlichen Aufgaben konzentriert, sondern auf das gegnerische Team schaut.

Das Setting ist toll in Szene gesetzt, die Rätsel fügen sich wunderbar in die Story ein und man hat wirklich das Gefühl sich im Mittelalter zu befinden. Vor allem waren die Rätsel so gestaltet, dass jeder im Team etwas zu tun hatte und keiner sich langweilte.

Einziges kleines Manko bei unserem Spiel war, dass bei uns die Technik in der Form der „Bibeln“ versagte. Die Tabletts sind von der Eingabe her etwas unpräzise, was den Puls noch mehr nach oben treibt, wenn man manche Zaubercodes mehrmals eingeben muss. Des Weiteren funktionierte bei uns die Tippübermittlung nicht, so dass uns nach der Hälfte des Spiels Walkie-Talkies reingereicht wurden.

Trotz dieser Probleme wurde unser Spielspaß nicht getrübt.  Game of Crowns ist ein wirklich tolles Szenario, was unglaublich viel Spaß macht und einen in eine andere Welt entführt. Vor allem der Kampf gegen Gegner, welche man entweder sieht oder auch teilweise nur hört, gibt einen den extra Kick. Das Konzept der Zaubersprüche ist eine tolle Idee, auch wenn es am Ende nur ein nettes Gimmick ist.

Alles in allem zählt aber „Game of Crowns“ für uns zu den Top 3 Räumen in Berlin und erhält eine absolute Spielempfehlung von uns.

Vielleicht werden wir uns auch schon bald den Kampf gegen Aliens oder Hackern stellen.

Website: http://exit-game.de/de

Willst du mehr von uns lesen? Dann folge doch Escape Maniac auf Facebook.

Klick hier um zu sehen, wo sich der Raum auf unserer persönlichen Toplist befindet.

Game of Crowns
8.4 Escape Maniac
0 Users (0 votes)
Atmosphäre
Story
Rätsel
Gamemaster
Anbieter
Was andere User sagen Bewerte den Raum
Sort by:

Be the first to leave a review.

User Avatar
Verified
{{{ review.rating_title }}}
{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Bewerte den Raum

 

7 Antworten

  1. Wir haben den Raum als Firmenevent gespielt und waren durch die eher habtischen Rätsel positiv Überrascht. Leider lebt aber jedes Exit GAme stark von seinem Gamemastern ab, die finde ich generell bei diesem Anbieter nicht sehr gut (4 mal Räume gespielt hier). Bei Game of Crowns hatten wir das Pech eine sehr unfreundlich und unkoperative Dame gehabt zu haben. Außerdem hat unser gegnerisches Team uns was gestohlen, sodass wir den ersten Raum gar nicht verlassen konnten, was zu starker Enttöuschung und Frustration führte.

  1. Oktober 29, 2016

    […] In 2 der 3 Spiele gab es jeweils einen 10 Euro Gutschein für EXIT Berlin. […]

  2. Dezember 19, 2016

    […] Game of Crowns (Exit / Berlin) […]

  3. Januar 17, 2017

    […] In 2 der 3 Spiele gab es jeweils einen 10 Euro Gutschein für EXIT Berlin. […]

  4. Juni 4, 2017

    […] 200 qm Fläche eine Vielzahl diverser Escape Games an. Wir haben hier letztes Jahr unter anderem Game of Crowns gespielt und in einer mittelalterlichen Welt um die Vormacht in einem Königreich gekämpft. Nun […]

  5. Juni 6, 2017

    […] der jedoch spektakulärsten Escape Räume ist Game of Crowns (Zur Review), hier müßt ihr euch ganz im Stiel von Game of Thrones durch mittelalterliche Kerker euren Weg […]

  6. Juni 19, 2017

    […] Game of Crowns (Exit / Berlin) […]

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: