The Code Agency Düsseldorf – Die Suche nach dem Zepter des Lichts – Escape Room Düsseldorf

This review is also available in: English (Englisch)

Düsseldorf / 2 – 7 Spieler / Preis: 45 – 26 Euro pro Person / Bewertung: 9.1

Adresse: Stresemannplatz 4, 40210 Düsseldorf

Gespielt: 18.06.2021

Anzahl der Spieler:innen: 2

Es ist so weit – der Lockdown ist vorbei und wir dürfen endlich wieder escapen. Nachdem uns die Code Agency im Sommer 2020 mit dem Poltergeist (Zur Review) das Fürchten gelernt hat, war es nun endlich Zeit für das eigenständig konzipierte Abenteuer Die Suche nach dem Zepter des Lichts. Da ich ein großer Fan von Adventure Szenarien in Escape Rooms bin, war ich sehr gespannt, was sich die Code Agency hat einfallen lassen.

Die Code Agency befindet sich zentral am Stresemannplatz in Düsseldorf und fällt von außen aufgrund der ebenerdigen Filiale auf. Durch die große Fensterfront ist der Wartebereich lichtdurchflutet und einladend. Aufgrund der cleanen industriellen Inneneinrichtung entsteht hier eher das Flair einer Bar anstatt einer Briefingarea für ein Escape Game.

Passenderweise befindet sich nun tatsächlich im vorderen Bereich der Code Agency ein Café/Bar, in der ihr euch vor und nach dem Spielen entspannen und unterhalten können. Sicherlich kennt jeder von uns die Gespräche und Diskussionen nach den Spielen, in denen die schönsten und lustigsten Momente des Spiels Revue passiert werden lassen. Die Code Agency hat sich hierfür also ein wirklich tolles Konzept überlegt.

Die Suche nach dem Zepter des Lichts

Der Überlieferung nach eine gewaltige Energiequelle, die im 8. Jahrhundert erstmals auftauchte und deren Spur sich in Mittelamerika verlor. Andere, zweifelhafte und böswillige Organisationen sind auf der Suche nach diesem mächtigen Relikt. Nicht auszumalen, was passiert, wenn das Zepter in die falschen Hände fällt. Bereist verschiedene Zeiten und Orte verbindet die Spuren und findet das Zepter des Lichts. 

Die Atmosphäre

Auf der Suche nach dem Zepter des Lichts schickte uns die Code Agency Düsseldorf durch abwechslungsreiche Kulissen. Die aufregende Reise begann mit einem auditiven Intro im Stil eines Hörspiels in absoluter Dunkelheit. Nach dem kurzen Intro stiegen wir wortwörtlich in die erste Epoche hinein. Die Kulissen sind qualitativ gut umgesetzt und spiegeln die jeweilige Zeit wider. Dabei steigt die Detailverliebtheit des Settings während unserer Reise und kann uns schon in der Mitte des Spiels überzeugen. Positiv hervorzuheben sind dabei vor allem die unterhaltsamen Übergänge zwischen den verschiedenen Epochen. Der passende Einsatz von Licht- und Sound führte dabei zu einer stimmungsvollen audiovisuellen Untermalung. Ein oft unterschätzter Faktor im Hinblick auf die Immersion ist sicherlich der Fußboden bzw. der Untergrund eines Escape Rooms. Hier hat die Code Agency die unterschiedlichen Kulissen auch auf dem Boden weitergedacht, wodurch die Thematisierungen glaubhaft für uns transportiert wurde.

Die Rätsel

Die Rätsel sind logisch und abwechslungsreich. Nach einem etwas holprigen Start wurden die Aufgaben intuitiver und gliederten sich glaubhafter dem Narrativ der jeweiligen Epoche unter. Zu Beginn dominieren lineare kognitive Aufgaben, während im weiteren Spielverlauf vor allem die haptischen non-linearen Aufgaben an Bedeutung gewinnen. Die Interaktion mit dem Setting hat uns hier gut gefallen. Der Raum verzichtet insgesamt auf klassische Vorhängeschlösser. Hier handelt es sich um interaktive Aufgaben im Kontext der Epoche, welche die Geschichte jedoch nur bedingt weitererzählen. Das Schwierigkeitsniveau befindet sich im leichten bis mittleren Bereich. 

Die Story

Wie oben bereits erwähnt, startete unsere Reise mit einem kleinen Hörspiel. Auch im weiteren Verlauf werden die Hörspielsequenzen genutzt, um die jeweilige Epoche vorzustellen. Insgesamt wird die Story durch die Settingwechsel vorangetrieben, so dass mit jeder neuen Epoche die Suche nach dem Zepter des Lichts fortgesetzt wird. Die Suche mündet in einem Finale, welches durch Lichteffekte schön inszeniert wird, jedoch im Vergleich zu der vorherigen aufregenden Reise etwas unspektakulär daherkommt. Dies lag vor allem daran, dass wir uns im Finale eine aktivere Einbindung von uns Spieler:innen gewünscht hätten.

Der Gamemaster

Der Gamemaster nimmt auf der Suche nach dem Zepter des Lichts eine entscheidende Rolle ein. Die Interkation mit dem Gamemaster hat uns während des Spiels besonders gut gefallen. Mit einem Augenzwinkern erzeugt die Code Agency hier ein wirklich tolles Erlebnis, welches von unserem Gamemaster eine hohe Spontanität verlangte. Insgesamt war es schön zu sehen, wie motiviert der Gamemaster nach der langen Zeit des Lockdowns seine Rolle als Gamemaster einnahm. Er wusste jederzeit, wo wir uns inhaltlich befanden.

FAZIT

Die Suche nach dem Zepter des Lichts hat uns großen Spaß bereitet. Ein insgesamt runder Raum, der uns durch abwechslungsreiche Settings und vor allem mit den haptischen und analogen Aufgaben unterhalten konnte. Wer schon immer mal innerhalb weniger Minuten zwischen den großen Zeitepochen hin und herspringen wollte, sollte sich dieses Abenteuer nicht entgehen lassen. Vom Handeln im Mittelalter bis zur Ausgrabung im Tempel – hier werdet ihr selbst zu Held:innen eurer Lieblingsfilme.

Die Suche nach dem Zepter des Lichts
9.1 Escape Maniac
9.8 Leser (1 vote)
Atmosphäre
Story
Rätsel
Gamemaster
Anbieter
Was andere User sagen Bewerte den Raum
Sort by:

Be the first to leave a review.

User Avatar
Verified
{{{ review.rating_title }}}
{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Bewerte den Raum

Escape Maniac Transparenzversprechen: Malte wurde von The Code Agency eingeladen und musste für das Spielen von “Die Suche nach dem Zepter des Lichts” nichts zahlen.

Malte S
Author: Malte S

Malte ist seit 2018 Teil des Escape Maniac Teams und testet für euch Räume hauptsächlich in NRW, dem Ruhrpott oder was sich sonst so westlich von Berlin befindet. Malte ist immer auf der Suche nach dem perfekten Abenteuer und Immersion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.