The Code Agency Düsseldorf – Hekates Tränen – Escape Room Düsseldorf

This review is also available in: English (Englisch)

Düsseldorf / 2 – 7 Spieler / Preis: 28 – 63 Euro pro Person / Bewertung: 9.2

Adresse: Stresemannplatz 4, 40210 Düsseldorf

Gespielt: 26.05.2022

Anzahl der Spieler:innen: 3

Nachdem wir die Code Agency Düsseldorf schon mehrfach als Agent:innen besuchten, um den Poltergeist (Zur Review) zu bezwingen sowie durch Raum- und Zeitsprünge das Zepter des Lichts (Zur Review) zu finden, wartete dieses Mal eine neue Mission auf uns. In der Mission Hekates Tränen geht es darum, eine böse Macht in Form eines Schattenmagiers abzuwenden.

Die Code Agency befindet sich zentral am Stresemannplatz in Düsseldorf. Durch die große Fensterfront ist der Wartebereich lichtdurchflutet und einladend. Im vorderen Bereich der Code Agency befindet sich ein Café, in der ihr euch vor und nach dem Spielen entspannen und unterhalten können. Neuerdings bietet die Code Agency in Kooperation mit einer Pizzeria auch eine leckere Verpflegung an, die wir euch empfehlen können.

Das Spiel startet atmosphärisch mit einem kurzen Intro unseres Gamemasters in einem stimmungsvollen Büro des Agenten, welches mit diversen Requisiten von vergangenen Abenteuern ausgestattet ist und unsere Vorfreude auf das Spiel wachsen ließ. Durch zwei nette Gimmicks wurden wir als Spieler direkt in das Intro einbezogen und konnten mit diversem Equipment unsere Mission beginnen. 

Hekates Tränen

„Eine abenteuerliche Weltreise zur Kammer des Schattenmagiers. Einst der guten Seite verschrieben, bedroht der Schattenmagier Tenebris nun das Gleichgewicht zwischen Gut und Böse. Nur eines von sieben magischen Artefakten fehlt ihm noch, um die Welt unwiederbringlich in Finsternis zu stürzen. Könnt ihr durch die Welt reisen um den Eingang zu seiner unterirdischen Kammer zu finden und eines seiner Artefakte zu stehlen? Nur wer dazu Hekates Tränentrank einsetzt und die Rätsel entlang des Weges löst, wird belohnt!“

Die Atmosphäre

Über die komplette Spielzeit von 70 Minuten erwarteten uns sehr abwechslungsreiche Kulissen, die hochwertig gestaltet wurden. Dabei wählt die Code Agency überraschende Kulissenübergänge, mit denen wir so nicht gerechnet haben. Passende Sound- und Lichteffekte unterstreichen den immersiven Charakter der verschiedenen Orte. Erfahrene Spieler:innen entdecken hier möglicherweise Parallelen zum Zepter des Lichts und tatsächlich gibt es im Verlauf der Geschichte ein schönes Easter-Egg. Unserer Meinung nach konnte sich die Code Agency mit Hekates Tränen im Bezug auf abwechslungsreiche Kulissen im Vergleich zum Zepter des Lichts noch steigern.

Die Story

Bei der Geschichte handelt es sich um ein Missionsspiel. Die Kulissen passen dabei zur übergeordneten Story und vor allem das Finale hat uns optisch gut gefallen. Leider wird die Geschichte innerhalb der einzelnen Kulissen nicht weitererzählt oder mit passenden Hintergrundinformationen verstärkt. Dennoch zog sich der rote Faden durch das komplette Spiel. Im Finale kam dann eine angenehme Hektik auf, da die finalen Minuten über die Höhe des Spielerfolgs entschieden. Auch eine zentrale Gruppenentscheidung im Finale erzeugte ein schönes Gruppengefühl. 

Die Rätsel

Bei dem Spiel handelt es sich zwar um ein übergeordnetes Missionsspiel, jedoch beruht es auf einem High-Score Prinzip. In jeder Welt erhielten wir nur eine begrenzte Spielzeit, so dass wir durchgängig unter Zeitdruck standen. Je mehr Gegenstände wir uns in den einzelnen Kulissen erspielten, desto größer wurde anschließend die Belohnung im Finale. Bitte beachtet, dass ihr aus diesem Grund möglicherweise nicht alle Aufgaben innerhalb der einzelnen Welten lösen werdet. Unser Frustrationsniveau war während des Spiels niedrig, da es eine Vielzahl an Aufgaben zu lösen gilt und sich viele Teilerfolge zügig erspielen lassen.

Bei den Aufgaben handelt es sich um keine reinen Logikrätsel, sondern um motorische Aufgaben, die sich gut in die einzelnen Kulissen eingliedern. Dabei können die Aufgaben non-linear gelöst werden, so dass auch eine große Gruppe durchgängig beschäftigt ist. Insgesamt waren die Aufgaben waren sehr unterhaltsam und abwechslungsreich, wobei vor allem die motorischen Aufgaben eine große Stärke des Raums darstellen. Eine Aufgabe blieb mir bis heute positiv Erinnerung, da ich nicht erwartet hätte, so eine unterhaltsame Aufgabe in einem Escape Room zu finden. Positiv anzumerken ist das jeweilige akustische Feedback bei gelösten Aufgaben.  Dennoch fühlen sich einige Aufgaben eher wie kleinere Minispiele innerhalb der Welt an, die nicht unbedingt die Story weiter vorantreiben. In jeder Welt gibt es eine passende thematisierte Anzeige, die die verbleibende Zeit innerhalb der einzelnen Schauplätze visualisiert. 

Der Gamemaster

Wie oben bereits erwähnt, hat unser Gamemaster das Intro motiviert und unterhaltsam durchgeführt. Während des Spiels half uns per Audiosequenzen weiter. Dabei trat er in Form eines Charakters in Erscheinung, der charmant zum ersten Spielort gewählt wurde. Lediglich an einer Stelle des Spiels hätten wir uns etwas Unterstützung gewünscht, da wir bei der letzten Aufgabe des Raums nicht weiterkamen und aufgrund der fehlenden Unterstützung die restliche Zeit im Raum nutzlos abwarten mussten. 

FAZIT

Hekates Tränen von der Code Agency Düsseldorf stellt eine abwechslungsreiche und spannende Reise durch eine Vielzahl an baulich hochwertigen Kulissen dar, in denen der Fokus auf motorischen Aufgaben liegt. Unterstützt durch Licht- und Soundeffekte ergibt sich ein toller Spielfluss, der uns mit überraschenden Wegen des Kulissenwechsels überzeugen konnte. Wir haben in dem Raum viel Spaß gehabt und empfehlen den Raum vor allem für große Gruppen weiter. Das High-Score System war für uns unterhaltsam und lässt vor allem gegen Ende der Spielzeit in den einzelnen Kulissen Hektik aufkommen. Bewahrt einen kühlen Kopf, sammelt alle Gegenstände in den Welten und knackt am Ende mithilfe von Hektas Tränen unseren High-Score. 

Am Ende der Mission erhielten wir eine schriftliche Übersicht der bereisten Welten, der gelösten Aufgaben sowie eine Einschätzung über unsere Gruppendynamik. Dies ist eine nette Erinnerung an ein Spiel, für das wir unsere klare Spielempfehlung aussprechen möchten.

Mehr dazu gibt es auch in unserem Podcast:

Hekates Tränen
9.2 Escape Maniac
0 Leser (0 votes)
Atmosphäre
Story
Rätsel
Gamemaster
Anbieter
Was andere User sagen Bewerte den Raum
Sort by:

Be the first to leave a review.

User Avatar
Verified
{{{ review.rating_title }}}
{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Bewerte den Raum

Escape Maniac Transparenzversprechen: Wir wurden von The Code Agency Düsseldorf eingeladen und mussten für das Spielen von Hekates Tränen nichts zahlen.

1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.