Raum&Zeit – Einbruch in Downtown – Escape Room Bielefeld

Bielefeld / 3 – 6 Spieler / Preis: 23 – 30 Euro pro Person / Bewertung: 7.8

Adresse: Stapenhorststraße 60, 33615 Bielefeld

Gespielt: 25.03.2019

Anzahl Spieler: 3

Sucht man in Bielefeld nach Escape Rooms, kommt man nicht um Raum&Zeit herum. Hierbei handelt es sich, neben dem Anbieter Escape Hunt, um einen der Anbieter der ersten Stunde. Von den derzeit vier angebotenen Escape Rooms, fiel dieses Mal unsere Entscheidung auf Einbruch in Downtown und Die Fünf Schatten. Lest hier ob sich ein Besuch lohnt.

Die Escape Rooms von Raum&Zeit befinden sich nur einen Kilometer vom Bielefelder Bahnhof entfernt, unweit des Bielefelder Bürgerparks. Entweder ihr bewältigt die Strecke zu Fuß oder reist mit dem Auto an. Hier stehen auch im Innenhof entsprechende Parkplätze bereit.

Die angebotenen Escape Rooms: Die Fünf Schatten, Der Sullivan Versuch, Der Fall Schwartz und Einbruch in Downtown sind auf zwei Etagen angesiedelt. In jeder Etage gibt es einen kleinen Empfangsbereich, welcher unterschiedlich gestaltet ist, sowie Toiletten und Getränke.

Die Begrüßung war nett und zuvorkommend bei Raum&Zeit. Nach einem kurzen Plausch mit den Betreibern haben wir uns dann auch schon auf unsere erste Mission nach Downtown New York begeben. Dazu haben wir die Etage gewechselt und wurden von unserer Gamemasterin begrüßt.

Nachdem wir uns in bequemen Kinosesseln niedergelassen hatten, bekamen wir eine kurze Einweisung und eine – leider recht wenig souverän vorgetragene – Backstory zum Raum.

Bevor es für uns nach Downtown ging, bekamen wir noch eine Tasche mit später nützlich werdenden Utensilien, wie ein Smartphone, überreicht. Darüber sollten wir Kontakt zu einem Hacker halten, welcher uns mit entsprechenden Hinweisen auf unserem Beutezug versorgen sollte.

Einbruch in Downtown

Einbruch in Downtown - Escape Room Bielefeld - Raum und Zeit

Ihr reist nach New York und das Leben dort ist alles andere als glamourös. Ihr seid eine junge Diebesbande, die sich durch den Großstadtdschungel schlägt. Endlich bekommt ihr einen Insidertipp über ein geheimes Lagerhaus mit wertvollen, geheimen Gegenständen. Ein kleiner Zettel mit einer aufgekritzelten Adresse führt euch in eine alte Seitengasse. Die Straße ist verlassen und nebelig. Euer Auftrag ist es, in unter 60 Minuten so viel zu stehlen, wie es nur geht. Schafft ihr es, mit der gesamten Beute vor dem Eintreffen der Polizei zu entkommen?

Der Raum

Zunächst finden wir uns in einer nachempfundenen kleinen düsteren Gasse wieder. Fototapete, Graffitis an den Wänden und Rolltor tragen hier zur entsprechenden Atmosphäre bei. Im Hintergrund hört man eingespielte Straßengeräusche, welche wie entferntes Meeresrauschen wirkten. Mit einem Blick durchs Fenster des vermeintlichen Lagerhauses sehen wir in etwa, was noch auf uns zukommen sollte. Die Inneneinrichtung erinnert hier mehr an einen großen Abstellraum, was aber auch völlig in Ordnung ist im Kontext der Story. Diverse Möbelstücke sind mit Bettlaken abgehangen und alles wirkt authentisch in diesem Teil des Settings. Leider kommt die Story des Einbruchs nicht ganz so rüber, wie wir es uns gewünscht hätten. Sei es wie wir das Lagerhaus betreten, die erzeugte Dynamik oder das wir am Ende einen Zahlencode ermitteln müssen um aus dem Raum/der Gasse durch eine Tür zu entkommen.

Die Rätsel

Einbruch in Downtown überzeugt mit abwechslungsreichen und knackigen Rätseln, welche linear im Raum angeordnet sind. Die Rätsel bestehen zum großen Teil aus kognitiven Aufgaben. Klassische Rätsel mit Schlössern wechseln sich mit dem ein oder anderen Gimmickrätsel ab. Diese sind jederzeit logisch und fordern zumeist kombinatorisches Geschick oder auch mal den Taschenrechner. Die Aufgaben ordnen sich so gut wie möglich dem Raum unter, aber weniger der Story. Die Hinweisstruktur ist vor allem im zweiten Teil des Raumes gelungen und erzeugt so einen guten Flow. Dieser wurde kurzzeitig nur einmal unterbrochen, als es bei einem Rätsel auf das Mitwirken des Hackers/Gamemasterin ankam und diese meinte, hier künstlich verzögern zu müssen, weil wir noch gut in der Zeit lagen.

Die Gamemasterin

Die Kommunikation erfolgt über ein Smartphone, welches wir unter anderem in der uns bereitgestellten Tasche fanden. Über WhatsApp konnten wir so mit der Gamemasterin in der Rolle eines uns helfenden Hackers kommunizieren. Sie versorgte uns mit Textnachrichten, Fotos, Videos oder auch Sprachnachrichten. Die gegebenen Tipps waren meistens gut formuliert und gut getimed. Bis auf das oben erwähnte Manko, machte unsere Gamemasterin soweit einen souveränen Job.

Raum&Zeit hat mit Einbruch in Downtown einen herausfordernden Rätselraum geschaffen, welcher vor allem Rätselfüchsen viel Spaß machen wird. Das Niveau ist recht hoch und daher weniger Anfängern empfohlen.

Wir empfehlen Einbruch in Downtown vor allem erfahreneren Spielern in einer Gruppengröße von 3 bis 4 Spielern, welche den Fokus auf gut durchdachte Rätsel in solider Atmosphäre legen und weniger Wert auf ausgefeilte und effektreiche Sets. Denn für diese Knobelfreunde hat Raum&Zeit hier einen wirklich schönen Raum geschaffen.

Daneben überzeugt das Raum&Zeit Team noch mit schönen Aufenthaltsräumen und einem ausgeprägten starkem Servicecharakter, sowie Leidenschaft für ihre Themen.

Habt ihr jetzt Lust bekommen, dann plant euren Einbruch direkt über die Website von Raum&Zeit.

Website: https://www.raumundzeit-owl.de

Willst du mehr von uns lesen? Dann folge doch Escape Maniac auf Facebook.

Mitspieler findest du in unserer Escape Maniac Gruppe auf Facebook.

Klick hier um zu sehen, wo sich der Raum auf unserer persönlichen Toplist befindet.

Einbruch in Downtown
7.8 Escape Maniac
0 Users (0 votes)
Atmosphäre
Story
Rätsel
Gamemaster
Anbieter
Was andere User sagen Bewerte den Raum
Sort by:

Be the first to leave a review.

User Avatar
Verified
{{{ review.rating_title }}}
{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Bewerte den Raum

Escape Maniac Transparenzversprechen: Wir wurden von Raum&Zeit in Bielefeld eingeladen und mussten daher nicht für das Spielen des Raumes zahlen.

Sebastian [Escape Maniac]

Ich bin der Gründer von Escape Maniac. Seit 2015 spiele ich in unterschiedlichen Konstellationen Escape Rooms. Mir ist es wichtig, für euch die besten Escape Rooms zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: