House of Tales – Illuminati – Escape Room Berlin

Berlin / 2-5 Spieler/ Preis: 22 – 35 Euro pro Person / Bewertung: 7.9

Adresse: Zimmerstraße 90, 10117 Berlin (Karte)

Gespielt: 30.07.2018

Anzahl Spieler: 3

Wieder hat uns einmal unser Weg zu House of Tales in Berlin geführt. Diesmal haben wir uns entschlossen dem Illuminatenorden beizutreten. Ob wir die Aufnahmeprüfung meistern konnten, das erfahrt ihr hier.

Die Räumlichkeiten von House of Tales liegen am absoluten touristischen Hot Spot dem Checkpoint Charlie. Daher sind die Räume auch recht einfach mit der U-Bahn U6 (Kochstraße) oder U2 (Stadtmitte) zu erreichen. Mehr Abwechslung geht wohl kaum auf den ersten Blick. Unter dem Dach der ehemaligen Markthalle III am Checkpoint Charlie findet ihr derzeit fünf unterschiedliche Escape Rooms von House of Tales. Die Bandbreite an angebotenen Abenteuern kommt recht abwechslungsreich daher.

In unserem Top 10 Raum 2017 Der Henker (Zur Review)  müsst ihr euch aus einem geheimen Kerker befreien, ihr könnt in das alte Ägypten eintauchen und das Geheimnis der Pharaonen lüften, taucht in Illuminati in die alten Mysterien des Geheimbundes ein und in Kowloon – Walled City (Zur Review) müsst ihr den Kampf gegen die Triaden aufnehmen.

Neben diesen vier festen Abenteuern. Habt ihr derzeit noch die Möglichkeit den temporären Escape Room Die Mönche (Zur Review) zu spielen.

Die Begrüßung bei House of Tales war wie auch schon das letzte Mal, nett und aufgeschlossen. Die Räumlichkeiten von House of Tales sind groß, hell und einladend. Hier finden gut mehrere Teams zu Stoßzeiten Platz. Nachdem wir unsere Wertsachen in den bereitgestellten Spinden verstaut hatten, wurden wir von unserer Gamemasterin in eine Sitzecke hinter dem Tresen geleitet. Hier erhielten wir das Standardbriefing.

Das eigentliche Briefing der Story fand dann direkt im Illuminati – Escape Room statt. Hier fanden wir uns in einer kleinen Kapelle ein und die Gamemasterin hielt eine Willkommensrede hinter dem Altar. Hätte sie noch eine ein klassisches Gewand getragen, wäre das der perfekte Spieleinstieg gewesen.

Illuminati

Illuminati - Escape Room - House of Tales

Illuminati – Escape Room – House of Tales (c) House of Tales®, von Freeden & Oberbeck GmbH, 2017

Eine stille Kapelle im Herzen moderner Zeiten – nur wenige finden den Weg ins Allerheiligste der Illuminati, doch ihr wollt der geheimen Legende und dem rätselhaften Verschwinden von Anwärtern auf den Grund gehen. Da Freund und Feind schwer zu unterscheiden sind, wurden Prüfungen geschaffen, die nur Gleichgesinnten den Weg in die Bruderschaft zeigen.

Erkennt die geheimen Zeichen und beschreitet den Weg der Erleuchtung, werdet Teil des sagenumwobenen Geheimbunds und findet die Antworten, nach denen bereits viele vor euch vergeblich suchten.

Der Raum

Als wir die Kapelle der Illuminaten betreten, strömte uns sofort der Geruch von Weihrauch in die Nase. Die Kapelle erfüllt in weiten Teilen die Erwartungen, welche man an solch ein Setting stellt. Hohe weiße Wände, ein Altar, authentische Kirchenbänke, Kreuze und ein Deckenfresko. Das Thema Glaube und Aufklärung ist in vielen Details präsent und gut umgesetzt. Im weiteren Verlauf des Spieles, kommt der Raum weiterhin abwechslungsreich daher.

Die Rätsel

Die Rätsel der Illuminati kommen in weiten Teilen recht klassische daher. Passen sich jedoch jederzeit gut in Setting und Story ein. Wer gerne Schlösser öffnet und geheime Mechanismen aktiviert kommt hier gleichermaßen auf seine Kosten. Das Thema Suchen und Finden nimmt einen großen Teil der Aufgaben ein. Die Rätsel sind weitgehend logisch und in sich konsistent. Die Hinweisstruktur ist großzügig und ermöglicht das Lösen des Raumes gegebenen Falls auf unterschiedliche Art und Weise.

Die Gamemasterin

Die Tipps der Gamemasterin erschienen zu gegebener Zeit in der Heiligen Schrift. Sie wusste jederzeit wo wir uns befinden und ihre Formulierungen waren im Kontext des Raumes entsprechend gehalten.

Illuminati ist ein eher klassischer Escape Room mit Dan Brown Flair und einer gelungenen Interpretation einer Kapelle. Rätselfreudige Fans von Illuminati oder Sakrileg kommen hier voll auf ihre Kosten. Die Art und Weise der Rätsel eignet sich gut für Escape Room Novizen, wie auch fortgeschrittene Spieler. Wir empfehlen euch mit zwei bis vier Spielern auf den Weg der Erleuchtung zu gehen.

Solltet ihr jetzt Lust bekommen haben dem Illuminatiorden beizutreten, dann bucht direkt über die Website von House of Tales.

Website: https://houseoftales.de/

Willst du mehr von uns lesen? Dann folge doch Escape Maniac auf Facebook.

Klick hier um zu sehen, wo sich der Raum auf unserer persönlichen Toplist befindet.

Illuminati
7.9 Escape Maniac
6 Users (1 vote)
Atmosphäre
Story
Rätsel
Gamemaster
Anbieter
Was andere User sagen Bewerte den Raum
Sort by:

Be the first to leave a review.

User Avatar
Verified
{{{ review.rating_title }}}
{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Bewerte den Raum

Escape Maniac Transparenzversprechen: Wir wurden von House of Tales eingeladen und mussten daher nicht für das Spielen des Raumes zahlen.

Sebastian [Escape Maniac]

Ich bin der Gründer von Escape Maniac. Seit 2015 spiele ich in unterschiedlichen Konstelationen Escape Rooms. Mir ist es wichtg, für euch die besten Escape Rooms zu finden.

1 Antwort

  1. August 29, 2018

    […] Der Henker (Zur Review)  müsst ihr euch aus einem geheimen Kerker befreien, taucht in Illuminati (Zur Review) in die alten Mysterien des Geheimbundes ein und in Kowloon – Walled City (Zur Review) müsst ihr […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: