[Im Test] Obscurious – Das magische Siegel

Spricht man in Deutschland von Escape Rooms, in denen man die Abenteuer des weltberühmten Zauberlehrlings nacherleben kann, fällt unweigerlich der Name Die Gasse vom Rätselraum Ruhrpott. Unter dem Namen Obscurious bringt man nun auch Escape- und Detektivspiele für zu Hause heraus. Wir hatten nun das Escape-Spiel Das magische Siegel auf dem Tisch. Lest hier, wie es uns gefallen hat.

Was macht man, wenn man zwei erfolgreiche Escape Rooms betreibt, die einen in eine magische Welt entführen? Richtig, man versucht das Thema für die Zielgruppe auch nach Hause zu bringen. Das erste Escape Game von Obscurious setzt genau dort an.

Ursprünglich erschien Das magische Siegel 2020 während der Cornona Pandemie als Print@Home-Version, bei der die Spielmaterialien selbst ausgedruckt werden mussten. Das uns vorliegende Obscurious Game ist inhaltlich mit dieser Version identisch, lediglich das Material unterscheidet sich.

Wie man es von den ersten Hidden Crime Games kennt, wird auch das Spielmaterial von Das magische Siegel in einem großen Umschlag geliefert. Alles, was man noch braucht, sind Stift, Schere und Notizzettel, um sich in die magische Welt zu stürzen. Und natürlich das magischste Gerät der modernen Welt: das Smartphone.

Um was geht es bei Das magische Siegel?

Seit Jahren ist der dunkelste aller Magier auf der Suche nach drei mächtigen magischen Artefakten, die seine Herrschaft über die Zauberwelt auf ewig sichern sollen.

Gefunden habt ihr sie, aber was jetzt? Auch der dunkle Zauberer hat mittlerweile eure Schule als Aufbewahrungsort der Artefakte ausfindig gemacht und ist bereits auf dem Vormarsch. Ihr seid die Einzigen, die ihn noch aufhalten können. Doch wie stellt ihr sicher, dass diese wertvollen Objekte nie wieder in die falschen Hände geraten?

Wie wird Das magische Siegel gespielt?

Dem Spiel liegen sieben große, qualitativ hochwertige DIN-A4-Ausdrucke sowie ein Schriftstück und ein etwas größeres Dokument bei. Die Ausdrucke stehen für sieben Räume und sieben Rätsel, die innerhalb von 90 bis 120 Minuten gelöst werden müssen.

Im Laufe des Spiels findet ihr diese sieben Räume der Zauberschule, die in beliebiger Reihenfolge gelöst werden können.  In jedem Raum löst ihr ein Rätsel und nehmt aus jedem Raum einen Gegenstand heraus, den ihr für das letzte Rätsel benötigt, um am Ende den Siegelzauber zu wirken und die drei mächtigsten Artefakte der Zauberwelt in Sicherheit zu bringen.

Auf jedem der Ausdrucke findet ihr zwei QR-Codes. Scannt ihr einen der Codes mit eurem Smartphone ein, erhaltet ihr eine kurze Einführung in das Setting von eurer treuen Eule Heti. Die Hörspieleinlagen sind professionell eingesprochen und stimmungsvoll in Szene gesetzt. Mit dem zweiten Code werdet ihr auf eine Hilfeseite weitergeleitet, die euch weiterhilft, falls ihr einmal nicht weiterkommt.

Insgesamt erwarten euch acht verschiedene Rätsel mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Wenig überraschend handelt es sich dabei meist um reine Logikrätsel, aber auch Falten und Schneiden sind erlaubt.

Die Lösung des finalen Rätsels muss dann auf der Website des Spiels eingegeben werden.

Da man am Ende aus jedem Raum einen Gegenstand herausschneiden muss, ist das Spiel in dieser Form allerdings nur einmal spielbar. Bei Bedarf kann das Spielmaterial jedoch nachgedruckt werden.

Unser Fazit

Das magische Siegel bietet solide Rätselkost. Man merkt dem Escapespiel an, dass es sich ursprünglich um eine Print@Home-Version handelte. So sind die Rätsel eher zweidimensional und lassen daher den einen oder anderen Überraschungsmoment etwas vermissen. Die Einbindung in das eigentliche Setting ist jedoch gelungen. Dies wird jedoch durch die Hörspielelemente etwas ausgeglichen, da man hier durch die professionelle Umsetzung mit seinen Mitspielenden in die magische Welt eintauchen kann. Wer eher an die Exit-Spiele von Kosmos oder anderen großen Verlagen gewöhnt ist, könnte vielleicht etwas enttäuscht sein. Trotzdem war es ein gelungener rätselhafter Nachmittag für uns.

OBSCURIOUS Das magische Siegel – spannendes Krimispiel Escapespiel Detektivspiel
  • Escape-Spiel – Bewegt euch durch die verschiedenen Räume der Zauberschule, um ein geeignetes Versteck für die mächtigsten Artefakte aller Zeiten zu finden und sie mit einem Zauber endgültig zu versiegeln.
  • Zauberwelt – Euch erwartet ein spannendes, kooperatives Detektivspiel ab 14 Jahren, in dem ihr Unterlagen untersucht und kombiniert, um euren Fall zu lösen. 90 Minuten Spielspaß für bis zu 4 Personen.
  • Nur 1x spielbar – Das Material des Krimispiels wird während des Spiels zerstört.
  • Für Einsteiger – Dieses Rätselspiel eignet sich für alle, die schon immer mal in die Welt der Rätselspiele eintauchen wollten und dabei gefordert, aber nicht überfordert werden wollen
  • Escape Room Spiel – Ein spannendes Spiel für alle, die Rätselspiele und Escape Rooms lieben.

Escape Maniac Transparenzversprechen: Uns wurde “Das magische Siegel” von Obscurious als kostenloses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.

Letzte Aktualisierung am 22.07.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API - Alle Amazon Links sind sind Amazon Affiliate Links. Werden Käufe über diese Links getätigt, erhält der Linkersteller eine Provision von Amazon. Der Preis für den Käufer (euch) ändert sich dadurch natürlich nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.