[Im Test] Murder Mystery Puzzle – Die Kunst des Mordens

Nachdem jahrelange Krimidinner eher ein Nischendasein fristeten, kam der Durchbruch für alle Hobbydetektive mit den Krimispielen oder Ermittlerspielen. Diese sind mittlerweile kaum noch wegzudenken. Egal ob reines Dokumentenstudium, Ermittlungen im Internet oder auch gespickt mit multimedialen Spielereien gibt es diese Art von Spielen in verschiedensten Formen. Der Kosmos Verlag packt nun noch das Thema Puzzle hinzu. Ob die Rechnung mit Murder Mystery Puzzle aufgeht, das lest ihr hier.

Ähnlich wie in der Exit – Das Spiel Reihe scheint für den Kosmos Verlag der nächste Evolutionsschritt bei den Krimispielen auch das Thema Puzzle zu sein. Wir haben uns Murder Mystery Puzzle – Die Kunst des Mordes an zwei Abenden angeschaut. Aber wie unterscheidet sich das Spiel nun von den eher klassischen Ermittlerspielen?

Wie spielt sich Murder Mystery Puzzle – Die Kunst des Mordes?

Murder Mystery Puzzle auf dem Tisch
Murder Mystery Puzzle auf dem Tisch

Ein Mord ist geschehen. In der Bohemian Gallery in New York wurde noch vor der offiziellen Eröffnung der Ausstellung „Die Kunst des Mordes“, Augustus Millbrae, der Besitzer der Galerie, tot aufgefunden.

Wie auch in jedem anderen Ermittlerspiel müsst ihr anhand von diversen Dokumenten oder Beweisstücken einen Mord aufklären. Ihr müsst für euch sondieren: Wer ist Zeuge? Wer Täter? Und das alles ohne Zeitdruck. 

Der eigentliche Kniff von Murder Mystery Puzzle liegt darin, dass ein Teil der Beweismittel nun eben nicht in Papierform beiliegt, sondern erst zusammengepuzzelt werden muss. Das Hauptpuzzle ist eine große Pinnwand mit diversen Einzeldokumenten aus 750 Puzzleteilen. Daneben gibt es noch fünf Beweisfotos aus jeweils 50 Puzzleteilen. 

Das Motiv der Pinnwand könnt ihr anhand der Abbildung auf dem Spielkarton nachpuzzeln. Für die kleineren Puzzle gibt es keine Vorlage. Jedoch stellt dies keine große Herausforderung dar. Wie zu erwarten geht ein großer Teil der Spielzeit von 3-4 Stunden für das eigentlichen Puzzeln drauf.

Ankerpunkt der Ermittlungen ist wenig überraschend die große Pinnwand, welche schon die ersten Hinweise klassisch mit einzelnen Fäden zusammenführt. Ergänzt werden diese Indizien durch die beigelegte Dokumentenmappe und den fünf Beweisfotos.

Ist Murder Mystery Puzzle – Die Kunst des Mordes für Detektvispiel-Fans etwas?

Leider gelingt Kosmos mit den Murder Mystery Puzzle nicht das Gleiche für uns, wie mit den Puzzlevarianten von Exit – Das Spiel: Bei Exit gliedert sich das Puzzle wesentlich organischer in das eigentliche Spielkonzept ein und stellt einen echten Mehrwert dar, da die Puzzle integraler Bestandteil der Rätsel sind und so erst bestimmte Rätsel ermöglichten.

Murder Mystery Puzzle von Kosmos erinnert uns vielmehr an die Exit Puzzle von Ravensburger. Denn der Mehrwert des Puzzles innerhalb dieses Konzepts ist nicht gegeben. Das Spiel richtet sich vor allem an Spielende, die gerne puzzeln und eventuell darin einen Mehrwert suchen. Für Fans von Ermittlerspielen bietet es nichts Neues. Ob man nun nur Dokumente sichtet und Fotos oder eben dies auf zuvor zusammengepuzzelten Elementen macht, unterscheidet sich nicht viel vom bekannten Spielgefühl. Ohne vorhandene Affinität zum Thema puzzeln, könnte dies sogar frustig sein, da es das Spiel unnötig für diese Spielenden verlängert.

Das eigentliche Setting des Mordes ist auf seine Art interessant makaber, schöpft aber das Potenzial unserer Meinung nach nicht ganz aus – trotz vieler interessanter Ansätze. Nichtsdestotrotz ist der Fall insoweit logisch und somit auch nachvollziehbar hinsichtlich des Hergangs.

Solltet ihr gerne puzzeln und habt eine Affinität für Krimispiele, dann habt ihr sicherlich einige Stunden gute Unterhaltung vor euch. Alle anderen sollten eher bei den gewohnten Krimispielen bleiben.

Angebot
KOSMOS 682187 Murder Mystery Puzzle - Die Kunst des Mordes, Erlebnispuzzle, Puzzle meets Crime, alleine oder im Team, ab 16 Jahren, mehrere Puzzles und zahlreiche Unterlagen als Beweisstücke, Krimi
  • Innovatives Konzept: Puzzle meets Crime
  • Eine spannende Story, sechs Puzzles, viele Informationen, Beweise und Aussagen
  • Ein kniffliger Fall in New York: Wer hat den Besitzer der Bohemian Gallery ermordet
  • Die SpielerInnen tauchen ein in die polizeilichen Ermittlungen in dem Fall – alleine oder im Team
  • Die große Beweismittel-Pinnwand aus 750 Puzzleteilen und 5 zusätzliche Einzelpuzzles mit je 50 Teilen sind der Ausgangspunkt der Ermittlungen

Escape Maniac Transparenzversprechen: Murder Mystery Puzzle – Die Kunst des Mordens wurde uns vom Kosmos Verlag als kostenloses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.

Letzte Aktualisierung am 24.08.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API - Alle Amazon Links sind sind Amazon Affiliate Links. Werden Käufe über diese Links getätigt, erhält der Linkersteller eine Provision von Amazon. Der Preis für den Käufer (euch) ändert sich dadurch natürlich nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.