Phobia – Houdini – Escape Room Paris

Paris / 2 – 4 Spieler / Preis:  25-60 Euro pro Person / Bewertung: 8.2

Adresse: 127 rue Jeanne d’Arc, 75013 Paris

Gespielt: 20.09.2018

Anzahl Spieler: 3

One night in Paris! Wir hatten nur diese eine Nacht in Paris, aber eine Auswahl an unzähligen Escape Room Anbietern in der französischen Hauptstadt. Unser Weg führte uns dann schließlich zu Phobia Escape Game in Paris, einem ehemaligen Claustrophobia-Franchisenehmer. Ob sich der Besuch gelohnt hat, das lest ihr hier.

Als nicht-französischsprechender Escape Room Fan in Paris hat man es nicht einfach. Zwar gibt es in der französischen Hauptstadt unzählige Anbieter, jedoch bieten nicht alle Anbieter ihre Räume auch auf Englisch an. Da wir nur einen Abend hatten, entschieden wir uns schließlich für Phobia Escape Game im Osten von Paris. Hier handelt es sich um einen ehemaligen Clautrophobia-Franchisenehmer, so konnten wir schon im Vorhinein von einer gewissen Qualität ausgehen. Ohne jetzt schon viel vorwegzugreifen: Wer die Claustrophobia Räume mag, wird hier auch nicht enttäuscht werden.

Da wir recht ortsunkundig waren, nutzten wir Uber für die Anfahrt. Phobia ist ansonsten aber auch gut mit der Pariser Metro zu erreichen. Die Haltestellen Campo Formio (M5) und National (M6) sind fußläufig erreichbar. Phobia befindet sich in einem ehemaligen Lagerhaus/Garage. Wir trafen zeitgleich mit einer französischen Spielgruppe ein. Die Begrüßung handhabte unser sehr engagierter Gamemaster sehr souverän. Auf Französisch und perfektem Englisch begrüßte er uns, wies uns auf die Spinde, den Wasserspender und die Toiletten hin und zeigte uns, wo wir Platz nehmen konnten.

Phobia bietet derzeit vier unterschiedliche Escape Room Szenarien an. Neben den zwei Horrorräumen HOUSE OF GHOST und LOFT 13 (Review von The Logic Escape Me), gibt es noch passend zu Paris den vom Film Da Vinci Code inspirierten Raum DA VINCI. Wir entschieden uns an diesem Abend jedoch für HOUDINI.

Als wir alle Wertsachen verstaut und noch einen Schluck getrunken hatten, kam auch schon unser Gamemaster auf uns zu. Dieser freute sich zugleich das wir willig waren am Magier-Casting teilzunehmen und briefte uns im Narrativ der Story hinsichtlich unserer Aufgabe und den Escape Room Basics.

Nachdem wir keine Fragen hatten, ging es vor die Zelle aus der es zu entkommen galt. Wir wurden einzeln mit Säcken über den Köpfen in den Raum geführt und in unsere Startposition gebracht. Das Zaubern konnte somit beginnen.

Houdini

Houdini - Phobia Escape Game Paris

Houdini – Phobia Escape Game Paris

A few days before his tour in France, Harry Houdini hurt himself and won’t be able to perform on stage for a while. However, he refused to cancel his show, so his agent tries to find some talented magicians to replace him. But you’re gonna have to prove yourself. Houdini has escaped from jail, in an hour, under the eyes of the guardian while being chained up. You’ll have to reproduce his stunt !

Der Raum

Als die Säcke von unseren Köpfen entfernt wurden, fanden wir uns auf verschiedenste Art und Weise gefesselt in kleineren Zellen wieder. Der Raum war recht überschaubar eingerichtet, spiegelte jedoch das Zellensetting recht gut wieder. Halbverputzte Wände, Gitter und dicke Zellentür. Augenmerk liegt hier im ersten Teil stark auf dem Thema Entfesselung und Flucht. Im weiteren Verlauf bricht der Raum etwas mit der eigentlichen Story. Jedoch verzeiht man leicht diesen Twist, da er uns in die Rolle von Houdini vor Publikum versetzt und mit einer unterhaltsamen Zaubereinlage überrascht. Im Hintergrund sorgen Blitz und Donner für eine dezente bedrohliche Stimmung.

Die Rätsel  

Die Rätsel bieten klassisches Clautrophobia-Niveau. Die Anordnung ist komplett linear und der Schwierigkeitsgrad ist im einfachen bis mittleren Bereich einzuordnen. Jedoch ordnen sich die abwechslungsreichen Rätsel dem Thema Houdini fast komplett unter. Viele der Rätsel haben mit dem Thema Entfesselung, Geschicklichkeit, Zaubern und Entkommen zu tun. Trotzdem werdet ihr hier keine Schlösser im eigentlichen Sinne finden. Meist handelt es sich um physische Manipulationen, die man vornehmen muss. Wie es in der Zauberei so ist, ist auch nicht immer alles, wie es scheint. Die Hinweise sind in Englisch bzw. sprachneutral verfügbar, wobei es jedoch einen Hinweis nur in französich gibt. Hier hilft jedoch der Gamemaster sofort weiter.

Der Gamemaster

Die Kommunikation mit dem Gamemaster erfolgt über einen „Hilfe-Knopf“ im Raum, welchen man drücken kann um einen Tipp zu bekommen. Die Tipps sind eine Mischung aus im Vorhinein aufgezeichneten Einspielungen und direkten Tipps des Gamemasters. Der offizielle Tippgeber ist hier ein Mitgefangener in der Nachbarzelle. Am Ende gab uns unser Gamemaster noch eines der ausführlichsten Debriefings, welches ich je erlebt habe.

Houdini liefert genau das was man von Claustrophobia Räumen erwartet. Schön ausgestattete Räume mit linearen Rätseln, starkem Fokus auf Storytelling (wenn auch nicht immer ganz schlüssig) und einem großen Überraschungsmoment. Die Momente, welche hier auf jeden Fall in unseren Köpfen bleiben werden, ist der Spielstart und der integrierte größere „Bühnentrick“. Wir empfehlen euch eine Spieleranzahl von max. 3 Personen.

Phobia Escape Game bietet einen rundum gelungenen Service für Escape Room Touristen. Man merkte die Begeisterung für das Thema Escape Game unserem Gamemaster jederzeit an und neben seinem wirklich perfekten Englisch, überzeugte er mit Interesse und Aufmerksamkeit uns gegenüber.

Solltet ihr jetzt auch Lust bekommen haben euch wie Houdini zu fühlen, dann bucht euer Entfesselungsabenteuer direkt über die Website von Phobia Escape Game Paris.

Website: https://escapephobia.com/en/games/houdini

Willst du mehr von uns lesen? Dann folge doch Escape Maniac auf Facebook.

Klick hier um zu sehen, wo sich der Raum auf unserer persönlichen Toplist befindet.

Houdini
8.2 Escape Maniac
0 Leser (0 votes)
Atmosphäre
Story
Rätsel
Gamemaster
Anbieter
Zusammenfassung
Houdini from Phobia Escape Game Paris delivers exactly what you expect from Claustrophobia rooms. Well-equipped rooms with linear riddles, a strong focus on storytelling (if not always conclusive) and a great element of surprise. The moments that will definitely stay in our heads here are the start of the game and the integrated bigger "stage trick". We recommend a player of max. 3 players.
Was andere User sagen Bewerte den Raum
Sort by:

Be the first to leave a review.

User Avatar
Verified
{{{ review.rating_title }}}
{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Bewerte den Raum

Weitere Reviews zu Houdini von Phobia findet ihr hier:

Sebastian [Escape Maniac]

Ich bin der Gründer von Escape Maniac. Seit 2015 spiele ich in unterschiedlichen Konstellationen Escape Rooms. Mir ist es wichtig, für euch die besten Escape Rooms zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: