Labyrintoom – Cube’s Cabinet – Escape Room Berlin

Berlin / 3-5 Spieler / 18 – 33 EURO pro Person /  Bewertung: Sehr gut

Adresse: Wartenbergstr. 35/36, 10365 Berlin

Gespielt: 31.07.2016

Anzahl Spieler: 5

Zwei Räume an einem Tag? Geht das denn? Ja, das geht. Vor allem, wenn ein Raum wie Cube’s Cabinet auf dich wartet. Nachdem wir bei Labyrintoom aus dem Zimmer des Magiers entkommen sind (hier geht es zum Testbericht von Wizard’s Cabinet), konnten wir es kaum abwarten, den nächsten Raum zu spielen. Vor allem, weil wir uns beim zweiten Raum eine Steigerung erhofften – wir wurden nicht enttäuscht.

Mit Cube’s Cabinet bietet Labyrintoom einen Raum, auf welchen wir uns schon im Vorfeld gefreut hatten. Das Setting und die Story zu Cube’s Cabinet ist bisher einzigartig in Berlin und daher auch für Labyrintoom ein großes Alleinstellungsmerkmal. Vor allem Fans des Filmes Cube sollten sich hier angesprochen fühlen, auch wenn der Raum nicht so martialisch ist wie der Film.

Die Idee in einem komplett weißen Raum zu sein, welcher auf den ersten und zweiten Blick keine Türen und Fenster hat, ist ein extrem verlockendes Szenario. Hält der Raum jedoch auch das was er verspricht?

Wie bei Wizzard’s Cabinet wurde uns erneut mitgeteilt, dass wir nicht die Decke berühren sollen, sowie überhaupt vorsichtig und umsichtig agieren sollen. Des Weiteren wurde uns wieder ein Walkie-Talkie zur Kommunikation mit dem Gamemaster ausgehändigt. Ein großer Unterschied zu Wizard’s Cabinet war jedoch die Präparation vor dem Betreten des Raumes. Wir wurden gebeten, uns blaue Überzieher (vielleicht wären weiße Überzieher hier rein von der Atmosphäre ein klein wenig besser) über die Schuhe zu ziehen und weiße Handschuhe anzuziehen. Nachdem wir die Vorbereitungen abgeschlossen hatten, durften wir den Cube betreten und uns innerhalb von 60 Minuten auf die Suche nach dem Code begeben.

Cube’s Cabinet

Cube's Cabinet bei Labyrintoom 2016

Cube’s Cabinet (c) Labyrintoom 2016

Ihr befindet euch nun in einem Zimmer ohne Fenster und Türen, mit weißen Wänden, einem weißen Fußboden und einer weißen Decke, in  dessen Mitte nur ein einziger Gegenstand steht – ein WÜRFEL. Auf den ersten Blick scheint es, dass der Raum um ihn herum leer ist und dass es kein Entkommen aus dem Zimmer gibt. Bleibt achtsam, denn der Würfel birgt viele Geheimnisse, die es zu lösen gilt. Über dessen Konzeption grübelte ein ganzes Wissenschaftlerteam nach, dem es schließlich gelungen ist, in den Würfel überraschende Aufgaben und viele Denkspiele einzuschließen. Ihr Team hat für ihre Lösung 60 Minuten Zeit. Entdecken sie ihr bislang ungeahntes Forschertalent, die Fähigkeit zur Lösung von analytischen Aufgaben und zum logischen Denken. Wir bieten euch an, sich und Ihre Freunde zu testen. Vergesst aber nicht, dass die Zeit läuft und dass der Würfel nicht warten wird.

Als die Tür ins Schloss fiel, lief ein 10-sekündiger Countdown auf dem Display über der Tür ab und das Spiel konnte beginnen. Da standen wir nun also in diesem komplett weißen Raum. Ein Teil unseres Teams kannte diesen schon von den Bildern auf der Webseite, der andere Teil wusste zuvor gar nicht, was auf sie zukommt. Jedoch hatten wir alle eins gemeinsam: wir waren vom Setting und der Atmosphäre völlig fasziniert. Es war tatsächlich weißer Raum mit einem großen weißen Würfel in der Mitte. Die Wände erinnerten ein wenig an eine Gummizelle, der Boden war weiß gefliest und von der Decke strahlten uns Neonröhren an. Die Sounduntermalung minimalistisch, aber extrem wirkungsvoll. Wo sollten wir hier nur beginnen?

Der Vorteil dieses Szenarios ist, dass man hinsichtlich der Rätsel und deren Integration in die Story des Raumes freie Hand hat. Cube’s Cabinet ist ein Raum der Gegensätze. Dies ist vor allem im positiven Sinne gemeint. Unter diesem Credo wurden auch die Rätsel gestaltet, welche unserem Team in den 42 Minuten bis zum erfolgreichen Entkommen begegneten. Die Rätsel sind linear und unterschiedlich aufgebaut. Erfahrene Escape Room-Spieler werden hier auf eine Reihe von bekannten Elementen treffen, welche man aus anderen Spielen kennt, die sich aber im Kontext des Raumes ein wenig anders anfühlen. So viel sei jedoch gesagt: Das Thema „Suchen und Finden“ ist hier überraschenderweise doch sehr unterpräsentiert und sticht somit positiv heraus.

Ein weiterer Faktor des Spieles ist die, wahrscheinlich ungewollte, Wärmentwicklung innerhalb des Raumes. Wir kamen ganz schön ins Schwitzen und nicht nur wegen der Rätsel. Auch wenn dies für den ein oder anderen unangenehm sein sollte, trug dies auch seinen Teil zur Atmosphäre bei.

Unser Gamemaster reagierte wie abgesprochen nur dann, wenn wir auch einen Tipp von ihm benötigten. Die Tipps, die er gab, waren nicht platt und direkt, sondern so formuliert, dass man mitdenken musste. Wir haben uns hier sehr gut betreut gefühlt und entsprechend hat er seinen Beitrag zum Spielerlebnis erfüllt.

Auch wenn Cube’s Cabinet erfahrene Spieler hinsichtlich der Rätsel kaum überraschen mag, so bietet der Raum ein einzigartiges Setting für Berlin und ist einen Besuch wert.  Der Raum ist hinsichtlich der Gestaltung der Rätsel auch für Einsteiger geeignet. Wir empfehlen den Raum für eine Teilnehmeranzahl von 4 Personen.

Solltet ihr jetzt Lust bekommen haben, dann solltet ihr auf der Website von Labyrintoom euer Abenteuer im weißen Raum buchen.

Website: www.labyrintoom.berlin

Oder habt ihr Lust auf einen magischen Ausbruch, dann empfehlen wir euch den von uns mit „Gut“ bewerteten Wizard’s Cabinet – Raum von Labyrintoom. Hier könnt ihr noch einmal unsere Meinung zu Wizard’s Cabinet nachlesen.

Klick hier um zu sehen, wo sich der Raum auf unserer persönlichen Toplist befindet.

Willst du mehr von uns lesen? Dann folge doch einfach Escape Maniac auf Facebook.

Cube's Cabinet
7.8 Escape Maniac
0 Users (0 votes)
Atmosphäre
Story
Rätsel
Gamemaster
Anbieter
Was andere User sagen Bewerte den Raum
Sort by:

Be the first to leave a review.

User Avatar
Verified
{{{ review.rating_title }}}
{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Bewerte den Raum

Escape Maniac Transparenzversprechen: Wir wurden von Labyrintoom eingeladen und mussten daher nicht für das Spielen des Raumes zahlen.

 

3 Antworten

  1. August 2, 2016

    […] Wizard’s Cabinet ist jedoch, wie schon erwähnt, nicht der einzige Raum bei Labyrintoom. Mit Cube’s Cabinet bieten sie einen bisher einzigartigen Raum in Berlin, welcher vom Setting etwas ganz Besonderes ist. Unsere Review zu Cube’s Cabinet lest ihr hier. […]

  2. Dezember 19, 2016

    […] Cube’s Cabinet (Labyrintoom / Berlin) […]

  3. Januar 14, 2017

    […] Cube’s Cabinet (Labyrintoom / Berlin) […]

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: