[Im Test] Haus des Geldes – Escape Game

In Haus des Geldes – Escape Game zur gleichnamigen Netflix-Serie übernehmen wir die Rollen von Berlin, Tokio, Rio, Denver, Helsinki, Moskau, Oslo und Nairobi. Diesmal liegt es an uns, den Plan des Professors Schritt für Schritt in die Tat umzusetzen. Insgesamt gilt es 15 Schritte umzusetzen und somit 15 Aufgaben zu lösen.

Wie wird das Haus des Geldes – Escape Game gespielt?

Zu Beginn des Spieles hat man die Qual der Wahl. Ihr müsst euch für einen der beliebten Haus des Geldes Charaktere entscheiden. Dies ist nicht ohne Tragweite, da jede Rolle für ein spezielles Rätsel im Spiel relevant ist. Da das Spiel für 8 Spieler:innen*innen ausgelegt ist, steht der komplette Cast zur Auswahl. Wie aber auch bei anderen Spielen empfehlen wir, hier nicht mit mehr als 4 Spieler:innen*innen zu spielen, so dass am Ende jeder zwei Charaktere vor sich liegen hat.

In der Mitte des Tisches wird dann der Grundriss der Notenbank ausgebreitet, sowie 30 Hinweiskarten. 

Haus des Geldes – Escape Game nimmt einen stark an die Hand, wie auch andere Escape Games. Jeder Schritt des Plans beinhaltet ein Rätsel, für dessen Lösung ein vierstelliger Zahlencode benötigt wird. Dieser kann entweder digital auf einer Webseite oder analog im hinteren Teil der Spielregeln überprüft werden. Ist der Code korrekt, geht es zum nächsten Schritt. Wir erhalten dann die nächste Schrittkarte sowie neue Hinweise.

Lohnt sich Haus des Geldes – Escape Game?

Da es sich um ein Lizenzspiel handelt, weiß die Aufmachung des Spiels echten Fans zu gefallen. Seien es die enthaltenen Charakterkarten mit den beliebten Rollen aus Haus des Geldes oder auch der verwendete Grafikstil.

Die Verteilung der Personen, der Einstieg ins Spiel, sowie der Plan der Banknotendruckerei tragen gut zur Atmosphäre Haus des Geldes bei. 

Die Idee, dass die einzelnen Charaktere und deren Spezialfähigkeit mit in die Rätsel einbezogen werden, ist gelungen umgesetzt. Dadurch ist jeder einzelne Spieler:innen von Bedeutung und die Charakterkarten sind nicht nur ein Gimmick. 

Die Rätsel sind stimmig, so wie der Rest des Spiels. Gleichzeitig stechen die Rätsel nicht besonders heraus, wenn man schon eine Vielzahl an Escape Games gespielt hat. Die Rätsel sind jedoch thematisch für jeden Abschnitt des Raubüberfalls gelungen integriert und vor allem wissen wir auch immer, wo wir uns gerade in der Bank befinden, so dass man tiefer in das Geschehen eintauchen kann.

Bei manchen Aufgaben werden Schritt für Schritt die entsprechenden Hinweise abgearbeitet und bei anderen müssen diese miteinander kombiniert werden, um zur richtigen Lösung zu kommen. Die Rätsel von Haus des Geldes – Escape Game sind soweit alle logisch und das Spiel erlaubt sich kaum Schnitzer. Der Schwierigkeitsgrad ist moderat bis hoch einzustufen.

Das Spielmaterial muss bis auf eine Karte nicht zerstört werden. Da für diese Karte ein Ersatz beiliegt, kann das Spiel wiederverwendet werden.

Hause des Geldes – Escape Game richtet sich in erste Linie an die Fans der Netflix Serie. Für alle anderen am Tisch ist das Thema durchaus gut umgesetzt und die Mitspieler sollten auch ohne große Vorkenntnis schnell ins Spiel kommen.

Wer schon immer einmal einen echten Escape Room spielen wollte, welcher an Haus des Geldes angelegt ist, dem empfehlen wir unsere Review zum Escape Room zu Escape Room Katwijk – Bella Ciao.

Angebot
Haus des Geldes - Escape Game
7.9 Escape Maniac
Material
Einstieg
Rätsel
Spielgefühl
Users (0 votes) 0
Was andere sagen... Hinterlasse eine Bewertung
Sort by:

Be the first to leave a review.

User Avatar
Verified
{{{ review.rating_title }}}
{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Hinterlasse eine Bewertung

Sebastian [Escape Maniac]
Author: Sebastian [Escape Maniac]

Hallo! Ich bin Sebastian und bin der Gründer von Escape Maniac. Seit 2015 spiele ich in unterschiedlichen Konstellationen Escape Rooms. Mir ist es wichtig, für euch die besten Escape Rooms zu finden.

Letzte Aktualisierung am 3.08.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API - Alle Amazon Links sind sind Amazon Affiliate Links. Werden Käufe über diese Links getätigt, erhält der Linkersteller eine Provision von Amazon. Der Preis für den Käufer (euch) ändert sich dadurch natürlich nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.