[News] Crime Letters – Rätselkrimis aus Dysturbia in deinem Briefkasten

//Unbezahlte Werbung//

Ihr habt schon alle Online-Escape Rooms durch? Dann kommt vielleicht dieses Aktion genau richtig für euch.

Die Macher von Escape Dysturbia (Zu unserer Review) haben sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Ab jetzt kannst du jede Woche aus der düsteren Metropole Dysturbia Post erhalten und knifflige Kriminalfälle lösen.

Das Konzept der Crime Letters ist im Ausland schon verbreitet, jetzt bringt der Homonculus Verlag dieses Konzept auch endlich nach Deutschland.

Und das Beste an der ganzen Sache: Erwirbst du die Crime Letter über deinen Lieblings-Escape Room Anbieter verdient dieser auch etwas daran und du sparst 2 Euro auf dein Abo. Mehr dazu am Ende.

Das müsst ihr über die Crime Letters aus Dysturbia wissen:

  • Ihr löst pro Monat einen spannenden Kriminalfall in Dysturbia, indem ihr wöchentlich einen Umschlag per Post mit Einzelheiten zum Fall erhalten:
    • Brief 1 (vorab): Begrüßung / Gewerbeanmeldung einer Privatdetektei
    • Brief 2–5: Fallbeschreibung mit Rätseldokumenten, z.B. Zeugenaussagen, Briefwech-seln und sonstigen Beweisstücken
    • Brief 6: Auflösung des Falls
  • Buchbar sind die Crime Letters aus Dysturbia zunächst als Drei-Monatsabo mit drei Kriminalfällen zu je-weils 21,90 €.
  • Wenn ihr den Fall vor Versand des letzten Briefs mit der Fallauflösung gelöst habt und die Lösung einsendet, habt die Möglichkeit, als Ermittler*in des Monats eine besondere Auszeichnung zuerhalten.
  • Der erste Fall beginnt für alle Teilnehmenden Ende April und ist ab 7. April 2020 buchbar –auch als Geschenk.

Mit unserem Gutscheincode ESMA008 erhaltet ihr dauerhaft eine Ermäßigung von 2 Euro auf euer Abo.

Für die die Geschenkgutscheine nutzt gerne folgenden Code esma228.

(Bitte beachtet das wir eine Provision erhalten, wenn ihr ein Abo mit unserem Gutscheincode abschließt)

Willst du deinem Lieblings-Escape-Room Anbieter in diesen Zeiten oder auch später unter die Arme greifen, dann erzähl auch du ihm von den Crime Letters und schließe das Abo evtl. direkt über ihn ab. Hier können direkt die Kooperationen beim Verlag angefragt werden.

Eine Review des ersten Falls der Crime Letters folgt zeitnah.

Hier haben wir eine Übersicht zusammen gestellt wie euch Escape Room Betreiber in der Coronakrise mit Rätseln versorgen und ihr Ihnen helfen könnt.

Sebastian [Escape Maniac]

Ich bin der Gründer von Escape Maniac. Seit 2015 spiele ich in unterschiedlichen Konstellationen Escape Rooms. Mir ist es wichtig, für euch die besten Escape Rooms zu finden.

1 Antwort

  1. Die Idee mit den Briefen finde ich super. Ich habe mich jedes Mal gefreut, wenn ein neuer Brief aus dem Briefkasten gefischt werden konnte, um zu erfahren wie es weiter geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: