Noordkade Uitjes / The Space – The Launch – Escape Game Veghel (Niederlande)

Veghel / 3 – 10 Spieler / Preis: 20 – 31 Euro pro Person / Bewertung: 8.1

Adresse: Verlengde Noordkade 4a, 5462 EH Veghel, Niederlande

Gespielt: 15.08.2019

Anzahl Spieler: 5

Sprache: Niederländisch, Englisch

Kriegs- und Weltuntergangsszenarien zählen zu den klassischen Escape Room Themen. Als wir uns auf dem Weg nach Veghel in den Niederlanden machten, erblickten wir bei unserer Ankunft auf einem ehemaligen Industriegelände mehrere 30 Meter hohe Silos. Uns wurde recht schnell klar, dass es sich bei The Space um einen besonderen Anbieter handelt.

Der Anbieter Noordkade Uitjes bezeichnet sich selbst als Vergnügungszentrum. Neben zwei Escape Rooms kann hier Axt-Werfen sowie Virtual Reality gespielt werden. Gleichzeitig gehört zu dem Anbieter ein Restaurant, welches unter anderem ein Beer-tasting anbietet. Der Anbieter verfügt über eine große Empfangshalle, welche durch eine Mischung aus industriellem und modernem Flair besticht. Da die beiden Escape Rooms im Battlemodus mit bis zu 20 Personen spielbar sind, finden auch große Gruppen im Wartebereich problemlos Platz. Im Battlemodus muss die eine Gruppe in The Launch die Rakete zum Starten zu bringen. Dementsprechend versucht die andere Gruppe in The Sabotage, dies zu verhindern. Da dieser Modus allerdings erst ab sechs Personen spielbar ist, entschieden wir uns zu Beginn für The Launch.

The Space - Niederlande

In diesem Silo findest das größte Escape Game der Welt statt

Zunächst wurden wir in ein kleines Kino geführt, wo wir über die Hintergrundgeschichte des Raumes aufgeklärt wurden. Der Film wurde sehr aufwendig und professionell produziert. Unterstützt wird die Atmosphäre in dem kleinen Vorführungsraum durch passende Lichteffekte. Anschließend holte uns unsere Spielleiterin ab und führte uns nach draußen zu einem der Silos.

The Launch

Noordkade Uitjes / The Space - The Launch

„1983: Der Kalte Krieg ist am Höhepunkt. Atomraketen werden in ganz Europa installiert und unser Land wird nicht unberührt gelassen. Während fast 1 Million Niederländer demonstrieren, werden Atomraketen unter größter Geheimhaltung ins Land geschleust. Niemand weiß genau, wo die Atomraketen stationiert sind. Aber in Veghel gibt es in dieser Nacht Gerüchte. Auf der Noordkade wurden mysteriöse Lastwagen entdeckt. Unter größtem politischem Druck werden einige Zeit später alle Atomraketen des Landes demontiert, doch vor kurzem wurde auf dem Gelände der Noordkade eine schockierende Entdeckung gemacht… Während des Kalten Krieges spielten die Geheimdienste ein schmutziges Spiel. Deshalb hat The Space nicht nur eine, sondern zwei Missionen.

Bei der Mission The Launch versuchen sie als amerikanischer Soldat, die 25 Meter hohe Rakete innerhalb der letzten 60 Minuten zu starten.“

Atmosphäre

Direkt nach dem Betreten des Silos kamen uns erste Nebelschwaden entgegen. Beim Blick nach oben erkannten wir durch ein Gitter bereits die Düsen der Rakete. Unsere Spielleiterin führte uns jedoch weiter in den amerikanischen Sicherheitsraum, von dem wir nun die Rakete aus starten sollten. Der Raum kommt zunächst etwas steril daher. Dennoch vermitteln diverse Flaggen, Spinde sowie Geheimverstecke den Eindruck eines Sicherheitsraumes. Atmosphärisch steigert sich das Setting jedoch deutlich nach der ersten Spielhälfte. Im Verlauf des Spiels überraschte uns ein Moment besonders, da die 25 Meter hohe Rakete hier eindrucksvoll mit Nebel und Lichtimpulsen in Szene gesetzt ist. Die Räume sind sehr großflächig, so dass genügend Platz für eine große Gruppe vorhanden ist. Zusätzlich erstreckt sich die Spielfläche über zwei Ebenen. Die Hintergrundmusik steigert sich sowohl in der Dynamik als auch in der Lautstärke während des Spiels. Auch wenn dies ein schöner Ansatz ist, die Geschichte stringent umzusetzen, war eine Kommunikation zwischen uns Spielern gegen Ende des Spiels kaum mehr möglich.

Die Story

Bei der Geschichte handelt es sich um ein Missionsspiel. Der Raketenstart dient als roter Faden für das gesamte Spiel, so dass die Kulisse die Story schön widerspiegelt. Weitererzählt wird die Geschichte vor allem durch den Settingwechsel sowie diverse Schriftstücke.

Die Rätsel

Die Rätsel bestehen vor allem aus analogen (Zahlen-)Schlössern. Zwar gibt es in The Launch einige technische Mechanismen, dennoch überwiegt das Finden von Codes. Leider tauchten dabei einige Schwächen in der Rätselführung auf. Die Vielzahl an Knöpfen sowie blinkenden Oberflächen ließ nicht immer deutlich werden, was wir zu tun hatten. Diese nicht immer intuitive Rätselführung erschwerte uns das Starten der Rakete deutlich. Zusätzlich lassen sich in dem Raum viele Schlösser finden, die lediglich Backups für mögliche ausfallende Mechanismen sind, so dass wir schnell den Überblick verloren. Wir stufen den Schwierigkeitsgrad vor allem aufgrund der hohen Anzahl an Rätseln als schwer ein. Wie oben bereits beschrieben, wurde die Hintergrundmusik gegen Ende sehr laut. Die Lösung eines kooperativen Audiorätsels per Telefon war an dieser Stelle kaum möglich.

Der Gamemaster

Die Kommunikation mit unserer Spielleitung fand in Schriftform über diverse Monitore statt. Diese waren in die Kulisse schön integriert, lediglich die Hinweisgebung hätte von unserer Spielleitung ein wenig mehr in der Geschichte eingebunden sein können. Dennoch wusste sie zu jeder Zeit, wo wir uns befanden und half und gezielt weiter.

FAZIT

Bei The Launch handelt es sich um ein Spiel, welches vor allem aufgrund seiner Kulisse besticht. Die Idee, ein altes Silo für einen Raketenstart zu verwenden, ist hier absolut gelungen und stringent umgesetzt. Deutliche Schwächen in der Rätselführung trüben leider den Spielspaß. Dennoch handelt es sich vor allem für Liebhaber von spektakulären Kulissen um ein solides Spiel.

Website: https://www.noordkade-uitjes.nl/the-space-escape-room/

Willst du mehr von uns lesen? Dann folge doch Escape Maniac auf Facebook.

Mitspieler findest du in unserer Escape Maniac Gruppe auf Facebook.

Klick hier um zu sehen, wo sich der Raum auf unserer persönlichen Toplist befindet.

The Launch
8.1 Escape Maniac
0 Leser (0 votes)
Atmosphäre
Story
Rätsel
Gamemaster
Anbieter
Was andere User sagen Bewerte den Raum
Sort by:

Be the first to leave a review.

User Avatar
Verified
{{{ review.rating_title }}}
{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Bewerte den Raum

Malte S

Malte ist seit 2018 Teil des Escape Maniac Teams und testet für euch Räume hauptsächlich in NRW, dem Ruhrpott oder was sich sonst so westlich von Berlin befindet. Malte ist immer auf der Suche nach dem perfekten Abenteuer und Immersion. Sein Lieblingsraum ist von Skurrilum "Ernie Hudson und der Zoo des Todes".

1 Antwort

  1. November 12, 2019

    […] Zur Review […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: