Department of Magic – Dark Lord Ressurection – Escape Room Edinburgh

Edinburgh / 2 – 5 Spieler / Preis:  14 – 20 GBP pro Person / Bewertung: 6.4

Adresse: 9 Blair Street, Edinburgh

Gespielt: 28.12.2018

Anzahl Spieler: 2

In der schottischen Hauptstadt Edinburgh hat J.K. Rowling den wohl berühmtesten Zauberlehrling der Welt erdacht. Seit unserem letzten Besuch vor einem halben Jahrzehnt ist hier viel passiert. Es gibt unzählige Harry Potter Touren, Wizzarding Shops und jetzt auch einen Escape Room Betreiber namens Department of Magic, welcher entsprechende Escape Rooms passend zum Thema anbietet. Nachdem wir in PROPHECIES QUEST den dunklen Lord besiegen konnten, verhelfen wir diesem in DARK LORD RESSURECTION zur Auferstehung.

Der Einfluss von Harry Potter ist kaum zu übersehen in Edinburgh. Das im Frühjahr 2018 eröffnete Department of Magic (Zaubereiministerium) macht sich genau diesen Hype zu Nutze und hat zwei entsprechende thematische Räume kreiert. In der Old Town im Keller der 9 Blair Street haben sie ihre Magic Potions Tavern eröffnet. Hier könnt ihr nicht nur diverse klassische nicht- und alkoholhaltige Getränke zu euch nehmen, Butterbier trinken, sondern auch Zaubertränke brauen, Brettspiele spielen oder einen der beiden Escape Rooms in 50 Minuten entkommen: PROPHECIES QUEST oder DARK LORD RESSURECTION.

Tatsächlich versprüht die kleine Magic Potions Tavern neben dem Comedy Club Monkey Barrel beim Betreten etwas uriges und magisches. Der Empfang ist freundlich und als uns die Bedienung, welche zufällig wie Ginny Weasley aussieht, begrüßt, ist es schon fast um uns geschehen. An den fünf Tischen sitzen diverse Familien mit Kindern oder andere Spielergruppen, welche ihr qualmenden Zaubertränke brauen oder Brettspiele spielen.

Da wir beide Räume direkt hinter einander gebucht hatten, ging es nach dem Verlassen von PROPHECIES QUEST (Zur Review) auch gleich weiter für uns. Jedoch waren wir ein wenig überrascht, dass wir mit unserem neuen Gamemaster tatsächlich die warme Magic Potions Tavern verlassen mussten und uns auf den Weg um den Block gemacht haben. Hier betraten wir neue Räumlichkeiten, welche weniger stimmungsvoll mit ihrem Kunstrasen aufwartete.

Nachdem wir unsere Todesserroben angelegt hatten und unser Gamemaster uns entsprechend briefte, bekamen wir im Anschluss jeweils noch eine Art dunkles Mal per Stempel auf den Arm. Im Gegensatz zum ersten Raum betraten wir das Mausoleum ohne unseren Gamemaster.

Dark Lord Ressurection

Not even death can stop him. His faithful followers have a plan. Enter the Mausoleum Of The Dead. Find the right incantation, retrieve the hidden artifacts, create a spell binding potion. Use all of your dark magic to bring him back. The Dark Lord shall rise again!

Not everyone wants to be the good guys. Come join the dark side.

Der Raum

Das Mausoleum of the Dead kommt als großer schwarzgefliester Raum daher, in dessen Mitte ein Altar mit einem großen, durch Ketten verschlossenen Zauberkessel steht. Der Raum an sich hat ansonsten wenig mit einem Mausoleum gemein, wie man es sich vorstellen mag. Das Thema Tod und Auferstehung kommt hier nicht unbedingt rüber. Wie auch im vorherigen Raum PROPHECIES QUEST hätten wir uns an der ein oder anderen Stelle doch mehr magische Atmosphäre gewünscht. Manche Elemente wirken in dem Zusammenhang recht deplatziert, sind aber für die Rätsel notwendig. Der Raum verzichtet auf eine besondere Lichtstimmung oder Soundkulisse, so dass dieser doch sehr an Atmosphäre vermissen lässt. Das Finale stellte uns dann jedoch noch vor eine interessante Entscheidung und ist eine nette Überleitung zum anderen Raum.

Die Rätsel

Die non-linearen Rätsel in DARK LORD RESSURECTION sind abwechslungsreich jedoch nicht immer thematisch passend. Die Anzahl und Art sind jedoch in 50 Minuten gut lösbar. Die Hinweisstruktur ist recht schlüssig gehalten.  Suchen und Finden nimmt hier einen größeren Raum ein. Der Raum verzichtet auf Zahlenschlösser. Das Rätselfeedback wird nicht immer automatisch ausgelöst, so dass man manche Lösungen direkt mitsprechen muss, so dass der Gamemaster dies entsprechend mitbekommt. Das finale Rätsel war tatsächlich dann auch das schlecht umgesetzte im ganzen Raum hinsichtlich sinnvoller Machbarkeit.

Der Gamemaster

Unser Gamemaster war aufmerksam und behielt jederzeit den Überblick. Seine Hinweise waren zum Teil direkt und nicht immer im Storykontext formuliert. Jedoch kamen diese gut getimed.

Leider schaffte es das Department of Magic auch nicht großartig sich mit dem nächsten Raum zu steigern. Auch bei DARK LORD RESSURCETION fehlte es uns am Ende leider schlicht an Atmosphäre und an einem schlüssigen Set-up von Rätseln innerhalb des Raumnarratives. Da nützen auch die Zauberumhänge nichts und 1-2 Zauberutensilien in einem schwarzgefliesten Zimmer. Die Rätsel sind jedoch soweit fair und schlüssig. Familien mit Kindern werden sicherlich ihren Spaß haben, auch wenn diese etwas mehr Magie erwarten dürfen. Erfahrene Spieler sollten sich nach besseren Alternativen umschauen.

Solltet ihr neugierig geworden sein, dann bucht euren Trip ins Department of Magic direkt über deren Website.

Website: http://departmentofmysteries.com/

Willst du mehr von uns lesen? Dann folge doch Escape Maniac auf Facebook.

Mitspieler findest du in unserer Escape Maniac Gruppe auf Facebook.

Klick hier um zu sehen, wo sich der Raum auf unserer persönlichen Toplist befindet.

Dark Lord Ressurection
6.4 Escape Maniac
0 Leser (0 votes)
Atmosphäre
Story
Rätsel
Gamemaster
Anbieter
Was andere User sagen Bewerte den Raum
Sort by:

Be the first to leave a review.

User Avatar
Verified
{{{ review.rating_title }}}
{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Bewerte den Raum

Sebastian [Escape Maniac]

Ich bin der Gründer von Escape Maniac. Seit 2015 spiele ich in unterschiedlichen Konstellationen Escape Rooms. Mir ist es wichtig, für euch die besten Escape Rooms zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: