DarkPark – The Honeymoon Hotel – Escape Room Den Haag

Zoetermeer / 2 – 6 Spieler / Preis: 62 – 20 Euro pro Person / Bewertung: 9.6

Adresse: Dorpsstraat 33A, 2712 AB, Zoetermeer

Gespielt: 30.12.2018

Anzahl Spieler: 2

In den letzten Monaten wurde in Kreisen von enthusiastischen Escape Gamern oft die hohe Qualität der Räume unserer Nachbarn in den Niederlanden gelobt. Nachdem das „Top Escape Rooms Project“ die Platzierungen der weltweit besten Escape Rooms veröffentlichte und auch dort die Niederlande vermehrt auftauchte, entschieden wir uns den Anbieter DarkPark Escape Challenge über Silvester zu testen. Wir spielten zunächst das Honeymoon Hotel an ihrem neuen Standort in Zoetermeer. Ob sich ein Check-In im Hotel wirklich lohnt, lest ihr nun hier.

Der Anbieter befindet sich in einer kleinen Gemeinde kurz vor Den Haag. Wie überall in den Niederlanden gestaltet sich die Parkplatz-Suche recht schwer, so dass ihr hierfür genug Zeit einplanen solltet. Die Räumlichkeiten befinden sich dann etwas versteckt in einem Hinterhof mitten in der Fußgängerzone.

Derzeit bietet DarkPark Escape Challenge für Freunde des guten Horrors vier Escape Rooms an zwei unterschiedlichen Standorten an. In Delft könnt ihr The Dentist und Freakshow (Zur Review) spielen und in Zoetermeer, das Honeymoon Hotel und The Orphanage.

Bereits das Aufeinandertreffen mit unserem Gamemaster war sehr außergewöhnlich. Ohne zu viel zu verraten, lässt sich an dieser Stelle sagen, dass wir bisher noch nie auf diese Art und Weise begrüßt wurden. Der Wartebereich ist gemütlich eingerichtet und bietet auch großen Gruppen viel Platz.

Honeymoon Hotel

Escape Challenge - Honeymoon Hotel

„Bis das der Tod uns scheidet… Ein grünliches Licht scheint durch die Glasfenster der massiven Holztür, die hinter Ihnen ins Schloss fällt. Fieberhaft versuchen Sie die Tür wieder zu öffnen, aber vergebens. Sie lassen Ihre Augen den Raum untersuchen. Eine alte hölzerne Theke, ein stumpfer goldener Gepäckwagen mit Koffern, ein kaputtes Klavier, ein Aufzug … Sie befinden sich in der Lobby des Honeymoon Hotels. Hinter einer Tür, die offenbar in die Flitterwochen-Suite führt, ertönt ein Geräusch, plötzlich geht das Licht aus …“ 

Atmosphäre

Bereits vor dem Spielbeginn herrschte bei uns ein angespanntes Grundgefühl, welches sich im Honeymoon Hotel hervorragend steigerte. Der Spielbeginn ist für uns bisher wirklich einzigartig und einfach brillant. Innerhalb der Räumlichkeiten des Hotels scheint die Einrichtung perfekt durchdacht und detailverliebt. Es entwickelt sich ein Spannungsbogen, welcher zum perfekt inszenierten Finale führt. Vorangetrieben wird die Atmosphäre vor allem durch Sound- und Lichteffekte in Filmqualität, welche hervorragend getimed sind. Selten wurden wir so in den Bann eines Spiels gezogen. Zahlreiche Effekte waren im Spiel für uns neu. Die Atmosphäre schwankt während des gesamten Spiels zwischen vertraut und doch wieder fremd. Die Momente der Angst wechseln sich hier gekonnt mit Freude und Erfolgsmomenten ab. Insgesamt würden wir den Raum deshalb auch Personen mit niedriger Gruseltoleranz empfehlen.

Die Story

Die Geschichte knüpft an den ersten Massenmörder der USA an. Der Raum greift die Geschichte gekonnt auf. Vieles ergibt vor allem mit dem Hintergrundwissen Sinn, ist jedoch keine notwendige Voraussetzung für den Raum. Je weiter man in das Hotel eintaucht, desto besser versteht man die Pläne und Vorgehensweise des Mörders. Die Geschichte wird somit durch die verschiedenen Schauplätze sowie deren Rätsel weitererzählt. Beides harmoniert hervorragend zusammen und führt zum großen Finale.

Die Rätsel

Die Rätsel im Honeymoon Hotel bestehen sowohl aus mechanischen als auch technischen Elementen und fordern kognitive und motorische Fähigkeiten. Sie sind durchgängig logisch und weitestgehend in den jeweiligen Kontext des Settings integriert. Das Schwierigkeitsniveau steigt mit Verlauf des Spiels ebenfalls passend zum Kontext der Geschichte. Lediglich gegen Ende des Spiels lassen die letzten Rätsel deutlich werden, dass es sich eben doch um ein Escape Game handelt. Unserer Meinung nach wirken sie am Ende des Spiels zu aufgesetzt. Allerdings ist dies Kritik auf einem sehr hohen Niveau. Die restlichen Rätsel fühlen sich nämlich kaum als solche an, da mit ihnen viele Aufgaben verbunden sind, die gleichzeitig die Geschichte weitererzählen. Aufgrund der Vielzahl an Aufgaben sowie dessen steigenden Schwierigkeitsgrad empfehlen wir das Honeymoon Hotel vor allem mittleren Gruppengrößen. Bitte beachtet, dass grundlegende englische Kenntnisse für das Spiel vorhanden sein müssen.

Der Gamemaster

Der Gamemaster half uns im Spiel mit schriftlichen Hinweisen weiter. Die Bildschirme waren gut in das Setting integriert, so dass diese nicht die Atmosphäre eines Hotels störten. Die Hinweise waren zurückhaltend und immer an zeitlich passenden Momenten formuliert. Insgesamt hat der Gamemaster einen großartigen Job geleistet. Hier merkten wir tatsächlich auch im Debriefing die Liebe für Escape Games. Der Anbieter wirkt von der Buchung bis zum Verlassen der Räumlichkeiten sehr professionell.

Fazit

Das Honeymoon Hotel gilt zurecht als eines der besten Escape Games auf der Welt. Das immersive Erleben der Geschichte wird hier mit qualitativ sehr hochwertigen Settings sowie filmreifen Sound- und Lichteffekten erreicht. Insgesamt fühlt sich die Stunde wie eine Achterbahnfahrt in die Abgründe des Hotels vom Massenmörder H.H. Holmes an. Wir empfehlen den Raum ausdrücklich weiter.

Lust bekommen auf schaurige Fliterwochen? Dann bucht euer Honeymoon Hottel direkt bei DarkPark Escape Challenge.

Website: https://www.darkpark.com/

Willst du mehr von uns lesen? Dann folge doch Escape Maniac auf Facebook.

Mitspieler findest du in unserer Escape Maniac Gruppe auf Facebook.

Honeymoon Hotel
9.6 Escape Maniac
0 Leser (0 votes)
Atmosphäre
Story
Rätsel
Gamemaster
Anbieter
Zusammenfassung
The Honeymoon Hotel is rightly considered one of the best escape games in the world. The immersive experience of the story is achieved here with high-quality settings as well as cinematic sound and light effects. Altogether the hour feels like a roller coaster ride into the abysses of the hotel of the mass murderer H.H. Holmes. We strongly recommend the room!
Was andere User sagen Bewerte den Raum
Sort by:

Be the first to leave a review.

User Avatar
Verified
{{{ review.rating_title }}}
{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Bewerte den Raum

Dies ist eine Review von Malte S. Eine Aufnahme in unsere persönliche Empfehlungsliste erfolgt sobald wir den Raum offiziell gespielt haben. Hier findet ihr Maltes Top 10 Liste!

Malte S

Malte ist seit 2018 Teil des Escape Maniac Teams und testet für euch Räume hauptsächlich in NRW, dem Ruhrpott oder was sich sonst so westlich von Berlin befindet. Malte ist immer auf der Suche nach dem perfekten Abenteuer und Immersion. Sein Lieblingsraum ist von Skurrilum "Ernie Hudson und der Zoo des Todes".

1 Antwort

  1. Januar 8, 2019

    […] ob dem Anbieter mit der Freakshow ein ähnliches Erlebnis wie mit dem neueren Honeymoon Hotel (Zur Review) gelungen […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: