Mission Rocky Beach – Das Erbe des Geisterpiraten – Die drei Fragezeichen Escape Game Köln

Köln / 2-6 Spieler / Preis:  39,50 – 21,50 Euro pro Person / Bewertung: 7,7

Adresse: Hohenzollernring 22-24, 50672

Gespielt: 04.03.2018

Anzahl Spieler: 3

Das neue Escape Room Jahr begann spannend in Deutschland. Als im Februar verkündet wurde, dass es in Köln den ersten offiziellen Die drei Fragezeichen – Escape Room (Alle Infos hier!) geben würde, überschlugen sich bei vielen Die Drei Fragezeichen Fans die Gefühle hinsichtlich Vorfreude und Erwartungen.

Auch wir waren gespannt, was sich hinter dem Anbieter, welcher mit den drei Fragezeichen Detektiven wirbt, verbirgt, so dass wir unser Abenteuer Das Erbe des Geisterpiraten  direkt am ersten Eröffnungswochenende buchten.

Zur Review von:

Der Anbieter von Mission Rocky Beach – Die Drei Fragezeichen Escape Game  befindet sich sehr zentral in Köln etwa 2 Minuten vom Rudolfsplatz entfernt. Wir verwendeten zur Anfahrt die öffentlichen Verkehrsmittel, wobei jedoch auch Parkhäuser in der Umgebung zu finden sind. Bei Mission Rocky Beach angekommen, begrüßte uns der Spielleiter in den sehr hellen und offenen Räumlichkeiten. Nachdem wir unsere Wertsachen in den obligatorischen Spinden verschlossen hatten, mussten wir die allgemeinen Geschäftsbedingungen unterschreiben. Bevor nun unser Fall Das Erbe des Geisterpiraten starten konnte, wurden wir per Videoeinspielung über die Spielregeln informiert.

Die Drei Fragezeichen – Das Erbe des Geisterpiraten

Mission Rocky Beach - Das Erbe des Geisterpiraten

Cologne Mission Rocky Beach – Das Erbe des Geisterpiraten © Natalie Bothur

Die beschauliche Hafenkneipe „Fortune´s Inn“ birgt ein schauriges Geheimnis: Der Geist eines Piraten treibt darin sein Unwesen! Geht dem Mysterium auf den Grund und bringt die wahre Ursache der Spukerscheinung ans Licht. Doch Vorsicht: Am Meer braut sich bereits ein beachtlicher Sturm zusammen…

Atmosphäre

Zunächst fanden wir uns in einer spärlich beleuchteten Taverne Fortune´s Inn wieder. Das Setting war auf den ersten Blick stimmig. Viele Requisiten einer herkömmlichen Kneipe lassen sich in dem Raum wiederfinden. Im Verlauf des Spiels wurde oft der baufällige Charakter der Taverne betont. Dieser urige Charme kam aufgrund des doch recht neuwertigen Erscheinungsbildes der Kneipe nicht zu 100% auf. Aufgrund einer fehlenden Hintergrundmusik wurden wir leider öfters durch die Einweisungen der parallel spielenden Gruppen aus der Atmosphäre gerissen. Passende Sounduntermalung eines Unwetters wäre an dieser Stelle durchaus sinnvoll gewesen. Die Raumgröße war sehr großzügig, so dass sich auch große Gruppen nicht auf den Füßen stehen werden. Das Setting nimmt im Laufe des Spiels definitiv an Dramaturgie zu, das Erbe des Geisterpiraten kann hier noch einmal punkten.

Die Story

Die Geschichte wird durch Hörspielelemente im Raum weiter erzählt. Die Einspieler beziehen sich jedoch hauptsächlich auf die Hintergrundinformationen, wann und wie Die Drei Fragezeichen Justus, Bob und Peter uns zur Hilfe in die Kneipe eilen. Die inhaltliche Aufklärung des Falls ging innerhalb unserer Gruppe jedoch unter. Sicherlich tragen wir dafür auch Verantwortung, allerdings war dies vornehmlich ein akustisches Problem, da viele Hörspielelemente nur leise über ein modernes Wandtelefon bzw. Gegensprechanlage am Eingang des Raumes mitgeteilt wurden. Die Informationen wurden nicht für alle Spieler per Lautsprecher kommuniziert.

Die Rätsel

Die Rätsel bestanden aus mechanischen und elektronischen Elementen. Die Mischung war sehr abwechslungsreich, da sowohl kognitive als auch motorische Aspekte angesprochen wurden. Für erfahrene Spieler mag die große Wendung im Spiel recht offensichtlich wirken, jedoch waren auch für uns bisher neue Spielkomponenten vorhanden, so dass wir eine unterhaltsame Stunde in der Kneipe verbrachten. Insgesamt lässt sich sagen, dass der erste Teil des Spiels vor allem auf (Zahlen-) Schlösser setzt, diese im zweiten Teil des Spiels gegen elektronische Rätsel ausgetauscht werden. Das Feedback der ausgelösten Mechanismen kam teilweise etwas zeitversetzt. Das Schwierigkeitsniveau befindet sich im durchschnittlichen bis gehobenen Bereich. Inhaltlich wurden die Rätsel hervorragend in das Setting der Taverne integriert.

Der Gamemaster

Der Gamemaster war freundlich, jedoch unerfahren. Bedenkt man, dass wir den Anbieter direkt am ersten Wochenende besuchten, so mag dies nicht verwunderlich sein. Dennoch wusste er zu jeder Zeit, wo wir uns befanden. Die Hinweisgebung funktioniert über die Gegensprechanlage in der Nähe der Eingangstür, mit der wir von Justus, Bob und Peter Hilfe bekamen. Die Hinweise wurden als SMS auf dem Monitor der Sprechanlage angezeigt und können bei Bedarf aufgerufen werden. Gleichzeitig wurden über die Gegensprechanlage als „Telefon“ wie oben bereits erwähnt, die Hörspielelemente abgespielt. Die zu verbleibende Zeit wurde durch die Einspielung der Hörspielsequenzen in inhaltliche Aussagen der Jungdetektive übermittelt. Jedoch kommen besonders bei größeren Gruppen aufgrund der niedrigen Lautstärke der Gegensprechanalage nicht alle Spieler in den Genuss der Einspieler.

FAZIT

Das Erbe des Geisterpiraten war insgesamt ein durchweg stimmiger Raum, der vor allem mit den Erwartungen der Spieler hinsichtlich ihrer Lieblingsdetektive Die Drei Fragzeichen spielt. Wer jedoch eine perfekte Mischung aus erstklassigem Hörspiel und Escape Game erwartet, der wird hier eventuell enttäuscht sein. Zwar wurden die Hörspielelemente geschickt für den Spielfluss genutzt, der Fokus liegt unserer Meinung nach jedoch nicht auf der Verwendung dieser Elemente. Abgesehen davon hat uns das erste Abenteuer bei Mission Rocky Beach – Der Drei Fragezeichen Escape Room gut unterhalten können und überzeugte mit technischen Mechanismen und einigen Gimmicks.

Solltet ihr jetzt Lust bekommen haben in die Welt von Die Drei Fragezeichen einzutauchen, dann bucht direkt eines der Abenteuer auf der Website von Mission Rocky Beach – Der Drei Fragezeichen Escape Room.

Website: https://www.dreifragezeichen-escaperooms.de/

Willst du mehr von uns lesen? Dann folge doch Escape Maniac auf Facebook.

Mitspieler findest du in unserer Escape Maniac Gruppe auf Facebook.

Das Erbe des Geisterpiraten
7.7 Escape Maniac
1.3 Users (2 votes)
Atmosphäre
Story
Rätsel
Gamemaster
Anbieter
Was andere User sagen Bewerte den Raum
Sort by:

Be the first to leave a review.

User Avatar
Verified
{{{ review.rating_title }}}
{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Bewerte den Raum

Dies ist eine Gastreview von Malte S. Eine Aufnahme in unsere persönliche Empfehlungsliste erfolgt sobald wir den Raum offiziell gespielt haben. Eine Liste von Malte folgt noch.

1 Antwort

  1. März 5, 2018

    […] Die drei ??? Das Erbe des Geisterpiraten (Zur Review) […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: