Lockhill – Chapel & Catacombs – Escape Room Athen

This review is also available in: English (Englisch)

Athen / 2 – 7 Spieler:innen / Preis: 24 – 40 Euro pro Person / Bewertung: 9.9

Adresse: Averof 30, Nea Ionia 142 32, Griechenland

Gespielt: 18.10.21

Anzahl der Spieler:innen: 3

Auf unserer vorherigen Athen-Reise hat uns das Sanatorium von Lockhill stark beeindrucken können. Dabei bereitete uns bereits der mystische Empfang des Anbieters uns Gänsehaut. Was danach folgte waren 90 Minuten Spielzeit voller Adrenalin, Angst und Anspannung.

Der Empfangsbereich des Anbieters wurde als Dorfkulisse des fiktiven Ortes Lockhill gestaltet, so dass man je nach Spiel unterschiedliche Gebäudeteile des alten Dorfes betritt und so auf die düstere Vergangenheit des Dorfes aufdeckt.

Das neue Abenteuer von Lockhill Chapel & Catacombs spielt in einer neuen Location und erzählt das große Finale der Geschichte um das mysteriöse Dorf.

Chapel & Catacombs

“This is the only place of worship in Lockhill. Even though it is supposed to be a place of peace and quiet, my skin crawls whenever I go near it. Maybe its just the catacombs next to it, or maybe its something else…”  – Excerpt from the diary of Professor Nathan Jones.

Atmosphäre

Unsere Reise nach Nord-Lockhill startete dieses Mal unerwartet. Lockhill integriert am neuen Standort die Dorfkulisse direkt ins Spiel und lässt uns somit noch immersiver in die Geschichte eintauchen. Die 130-minütige Erfahrung erstreckt sich auf mehrere Ebenen, einer über 500qm großen Spielfläche inklusive einer hohen Anzahl an Schauspieler:innen in unterschiedlichen Rollen.

Es ist absolut beeindruckend, was der Anbieter hier geschaffen hat. Die komplexe Erfahrung ist eine Mischung aus einem interaktiven Theater, einer Horrormaze sowie einem Escape Room. Die Qualität des Settings ist durchgängig auf einem hohen Niveau und sehr abwechslungsreich. Am Namen des Spiels lässt sich bereits erahnen, welche Räumlichkeiten in Lockhill erkundet werden müssen. Dennoch war unsere Vorstellung nur ein Bruchteil von dem, was uns Lockhill präsentierte.

Insgesamt schickt uns Lockhill in Chapel & Catacombs auf eine Achterbahnfahrt, die bewusst mit unseren Emotionen und Gefühlen spielt. Lockhill schafft es, eine hohe Bandbreite abzudecken, die weit über Grusel und Angst hinausgeht. 

Story

Die Geschichte um das Dorf Lockhill findet in Chapel & Catacombs einen würdigen Abschluss. Wie ein Puzzleteil fügen sich am Ende alle Räume des Anbieters zusammen und ließen mich sprachlos zurück. Der Aufwand, der für das große Finale betrieben wurde, ist gewaltig. Allein die Kulisse des Finales wäre das Highlight einiger anderer Anbieter. 

Rätsel / Aufgaben

Bei den Aufgaben handelt es sich um eine angenehme Mischung aus eher klassischen Escape Room-Aufgaben und interaktiven Momenten mit den Schauspielern. Die eher klassischen Aufgaben sind dabei sowohl analog als auch technisch zu lösen und decken kognitive und motorische Rätselkomponenten ab.

Sie sind durchgängig dem Narrativ des Raums untergeordnet und erzählen die Geschichte geschickt weiter. Wenn es an diesem Spiel etwas zu kritisieren gibt, dann sind es die eher klassischen Rätsel, die phasenweise minimal aufgesetzt wirken. Dennoch haben sie uns gut unterhalten können. 

Besonders herausstechen bei Chapel & Catacombs die interaktiven Aufgaben und Momente. Diese sind sehr abwechslungsreich und reichen von verbaler und nonverbaler Kommunikation mit den Schauspieler:innen, dem Verstecken und Wegrennen bis hin zur reinen Beobachtung der Geschehnisse.

Gamemaster / Schauspieler

Die Leistung der Schauspieler:innen ist definitiv bemerkenswert. Die Verkörperung der Bewohner:innen Lockhills ist glaubhaft gelungen. Dies liegt auch daran, dass während der kompletten Spielzeit alle beteiligten Personen in ihrer Rolle(n) verweilen. Selbst die Hinweisgebung funktioniert geschickt über die Interaktion mit den Schauspieler:innenn, was sich sehr harmonisch anfühlt. Dabei passt sich die Hinweisgebung stets dem jeweiligen Setting des Raumabschnitts an und kommt somit abwechslungsreich daher.

FAZIT

Lockhill hat sich mit dem Raum Chapel & Catacombs selbst übertroffen. Der Fokus liegt bewusst auf dem Storytelling, so dass sich Chapel & Catacombs auch für ängstliche Spieler:innen erleben lässt. Die Qualität des abwechslungsreichen Settings, der Effekte sowie der schauspielerischen Leistung lassen dieses Spiel für mich zu einem absoluten Lieblingsspiel werden. Insgesamt fühlt sich unser Besuch in Lockhills Chapel & Catacombs wie die Erkundung einer komplexen, fremden Welt an, in dessen Bann wir immer tiefer reingezogen wurden

Chapel & Catacombs
9.9 Escape Maniac
0 Leser (0 votes)
Atmosphäre
Story
Rätsel
Gamemaster
Anbieter
Was andere User sagen Bewerte den Raum
Sort by:

Be the first to leave a review.

User Avatar
Verified
{{{ review.rating_title }}}
{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Bewerte den Raum

1 Antwort

  1. Timo Rademacher sagt:

    Hey liebes Team von Escape Maniac,

    ich kann eurer Bewertung nur im vollsten Umfang zustimmen. Ich selbst kam vor einigen Wochen in den Genuss den Raum zu spielen und war einfach nur baff, was dort geschaffen wurde. Der Raum hat für mich sogar “The Dome” von meinem persönlichen Platz 1 gestoßen. Auch wenn die Räume aufgrund unterschiedlicher Thematiken schwer vergleichbar sind, empfand ich “Chapel & Catacombs” als spielbaren Blockbuster mit sich selbst in den Hauptrollen.

    Einfach unfassbar gut!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.