EXIT Berlin – Kiez Adventure

Berlin / 2-5 Spieler/ Preis: 21,80 – 54,50 Euro pro Person /

Adresse: Klosterstraße 62, 10179 Berlin

Gespielt: 05.08.2018

Anzahl Spieler: 4

Sommer, Sonne, Hitze! Wir befinden uns im Jahr 2018 und erleben einen Jahrhundertsommer. Escape Room Betreiber locken mit klimatisierten Räumen und andere erweitern stattdessen ihr Angebot um Outdoor Challenges. So auch Exit in Berlin, welche dieses Jahr ihr Exit Kiez Adventure aus der Taufe gehoben haben. EXIT sind die Köpfe hinter Game of Crowns und dem VR Escape Erlebnis Huxley.

EXIT Berlin ist einer der größten Escape Room Anbieter in Berlin. In einem alten Bunker unter dem ehemaligen DDR Fernmeldeamt in der Klosterstraße bietet Exit auf über 500 qm Fläche sechs diverse Escape Games an, sowie Huxley.

Dieses Jahr kommt jeden Samstag und Sonntag noch ihre neue Outdoor Challenge Das EXIT Kiez Adventure hinzu. Hierbei handelt es sich um ein Mehrspieler Abenteuer. Entweder tretet Ihr mit Eurem Team gegen den Highscore an oder im Battle zusätzlich gegen Eure Freunde. Ein Team kann aus 2-5 Spielern bestehen. Wenn Ihr im Battle Modus antreten wollt, kauft einfach für alle Teams mit denen Ihr gegeneinander antreten wollt ein Ticket pro Team für den gleichen Termin .

Wir waren an diesem Samstag das einzige Team und haben daher die Herausforderung gegen den Highscore angenommen. Vor Spielbeginn meldeten wir uns im Empfangsbereich. Nachdem wir unser überschüssiges Gepäck in den Spinden verstaut hatten, durften wir noch uns mit einem Freigetränk pro Person eindecken und sollten dann in den Hinterhof. Hier warteten auf einer Laderampe mit einem großen Flatscreen schon unsere beiden Gamemasterinen.

Wir nahmen davor auf einer Biertischgarnitur platz und reckten unsere Köpfe in die Höhe Richtung Flatscreen, an welchem uns die Gamemasterin Das EXIT Kiez Adventure erklärte.

Das Exit Kiez Adventure

EXIT Kiez Adventure

Unsere Aufgabe

Erkundet die Umgebung, löst knifflige Rätsel, springt bei verschiedenen Teamaufgaben über Eure Schatten und sammelt innerhalb von 99 Minuten so viele Punkte wie nur möglich!

Der Ablauf

Herzstück des EXIT Kiez Adventures ist ein Tablett mit einer entsprechenden App darauf. Auf dieser könnt ihr euch im EXIT Kiez zu Recht finden und euch die entsprechenden Aufgaben/Challenges auswählen. Der Kiez erstreckt sich von EXIT in der Klosterstraße bis zum Alexanderplatz, dem Nikolaiviertel und Jannowitzbrücke. Prinzipiell gilt es innerhalb von 99 Minuten so viele Aufgaben wie möglich zu lösen um entsprechende Punkte zu sammeln.

Wenn ihr innerhalb der Zeit wieder zurück bei EXIT seid, bekommt ihr noch einmal Bonuspunkte.

Nach der Rückkehr gibt es eine gemeinsame Auswertung mit dem Gamemaster der Aufgaben und je nach Erfüllungsgrad der abgearbeiteten Aufgaben gibt es noch einmal Bonuspunkte. Alle gemachten Fotos und Videos, werden euch danach noch einmal Online zur Verfügung gestellt.

Die Aufgaben können beliebig gewählt werden, somit habt ihr größtmögliche Flexibilität was ihr lösen wollte und wohin ihr gehen möchtet.

Die Aufgaben

Die Aufgaben die euch in 99 Minuten gestellt werden sind recht vielfältig.

  • Fotochallenge

Entweder gilt es eine bestimmte Sache mit dem Tablett zu fotografieren oder ihr müsst eine bestimmte Pose an einem ausgewählten Ort einnehmen. Dies kann mal ganz einfach sein oder euch die ein oder andere athletische Fähigkeit abverlangen.

  • Videochallenge

Dies könnte den ein oder anderen tatsächlich herausfordern. Ihr solltet nicht Kontaktscheu sein, hier gilt es meist fremde Menschen anzusprechen. Die Aufgaben oder Themen mit denen ihr die Passanten konfrontiert sind abwechslungsreich und vor allem lustig. Gefilmt wird hier auch mit dem Tablett.

  • QR-Code

Hier müsst ihr einfach nur versteckte QR-Codes finden und mit dem Tablett abscannen.

  • Geocaching

Klassisches Geocaching. Sprich ihr müsst in einem Umkreis einen sogenannten Cache finden. Dieser ist meist in Behältnis, welches sich gekonnt in die Umgebung einpasst. Hier findet ihr zumeist, leider etwas zu generische Rätsel, die es zu beantworten gilt in der App.

  • Umgebungsrätsel

Hier müsst ihr Fragen zu der Umgebung beantworten wo ihr euch findet.

  • Dollar-Zeichen

Erhaltet einfach Punkte für das passieren von Orten auf der Karte.

  • Totenköpfe

Passiert ihr einen Totenkopf auf der Karte oder streift ihm im 50 Meter Umkreis, dann gibt es Punktabzug für euch.

  • Sonderaufgaben

Die App gibt euch zwei Sonderaufgaben ortsunabhängig zu lösen, um noch den ein oder anderen Bonuspunkt zu sammeln.

Macht das EXIT Kiez Adventure Spaß?

Ein Herz für Rätsel!

Bei schönem Wetter auf jeden Fall. Jedoch sollte man kein klassisches Story getriebenes Abenteuer erwarten. EXIT Kiez Adventure macht vieles richtig. Vor allem für Spieler die mit dem Thema Geocaching noch nicht allzu vertraut sind, bietet diese Abenteuer einen tollen Einstieg in die Thematik. „Schatzsuche“ in der Großstadt, wann hat man das schon mal?

Bei der richtigen Gruppenzusammenstellung ist hier eine Menge Spaßpotential gegeben, sei es durch die Video- oder Fotochallenges. Welche von euch einiges abverlangen hinsichtlich Offenheit, Spontanität und vielleicht Non-Konformität.

Besonders Nicht-Berliner lernen spielerisch eine der beliebtesten Touristen-Ära Berlins kennen, wobei man sich dann nicht allzu hetzen sollte mit der Konsequenz, dass es ein paar weniger Punkte gibt.

Was uns leider etwas gefehlt hat, ist tatsächlich das Lösen von gut gemachten Rätseln. Die Rätsel sind teilweise zu generisch und klassisch. 90% findet ihr auf Rätselseiten im World Wide Web. So das notfalls einfach nur gegoogelt werden muss, falls man das Rätsel zuvor noch nie gesehen hat. Was bei Profis aber weniger der Fall sein sollte. Hier wäre mehr „kiezbezug“ wünschenswert gewesen.

Spannender ist es sicherlich am Ende auch, sich mit anderen Teams gleichzeitig zu batteln, als nur gegen den Highscore. Dies erhöht den Druck und Spaßfaktor, wenn Fair Play gegeben ist.

Wer einen lustigen und rasanten Nachmittag mit Freunden verbringen will, ohne allzu viel Gehirnschmalz, aber umso mehr Interaktion für den ist das EXIT Kiez Adventure genau richtig.

Euer Kiezabenteuer bei EXIT könnt ihr hier direkt buchen: https://exit-game.de/berlin/eka/

Solltet ihr nicht aus Berlin kommen und wollt trotzdem etwas ähnliches spielen, dann ist Geobound (worauf das Kiez Adventure basiert) die richtige Anlaufstelle: https://www.geobound.de/

Oder habt ihr Lust auf Geocaching bekommen, dann gibt es hier eine kostenlose App für euch: https://www.geocaching.com/play/mobile

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: