[Im Test] Die Firmenfeier: Das letzte Fest des Oliver Borgmann

Escape Room Betreiber als Krimispielautoren? Der Escape Room Betreiber Hidden in Hamburg hat gezeigt, dass sie nicht nur Escape Rooms bauen können, sondern auch mit ihrer Hidden Games Tatort Reihe (Zur Review) wirklich hochgelobte Krimispiele verlegen können. Der angehende Betreiber Magnificum aus Stuttgart geht erst einmal den Weg anders herum. Zuerst das Krimispiel und dann die Escape Rooms. Lest hier, wie uns ihr erster Fall Die Firmenfeier: Das letzte Fest des Oliver Borgmann gefällt.

Wer ist ermordet worden und um was geht es eigentlich?

Oliver Borgmann, der Verkaufsleiter der Schokoladenmanufaktur Edelberger, wurde auf der Firmenfeier zum hundertjährigen Bestehen der Manufaktur ermordet. Der vermeintliche Mörder ist schnell gefunden: Der Sohn des Firmeninhabers Horst Edelberger. Obwohl dieser ein Motiv hatte und auch Beweise auf ihn deuten, glaubt sein Vater an dessen Unschuld. Hierfür beauftragt er eine Detektei, welche zwar schon einige Beweise sammelte, jedoch irgendwann an ihre Grenzen stößt. Ab diesem Punkt übernehmen wir als Spieler:innen.

Und was sollen ich jetzt machen?

Magnificums Die Firmenfeier: Das letzte Fest des Oliver Borgmann ist im Prinzip ein Krimispiel, wie wir es auch schon von Hidden und IDVentures auf dem Tisch hatten. Ohne großes Regelstudium wird man sofort ins Spielgeschehen bzw. den Kriminalfall geschmissen. Um den Fall zu lösen gilt es einen Stapel an diversen Dokumenten durchzuarbeiten, nebenbei im Internet zu recherchieren, Tonaufnahmen zu hören und einen USB Stick mit Überwachungsvideos zu sichten. Es werden Theorien aufgestellt, die es gilt zu belegen oder auch zu verwerfen, um am Ende den Mörder zu überführen.

Ob ihr wirklich richtig steht, seht ihr wenn das Licht angeht… Oder besser gesagt am Ende des Spieles: Sobald ihr meint den Fall gelöst zu haben, erwarten euch 10 Fragen auf der Website von Magnificum. An Hand dieser Fragen wird euer Ermittlungserfolg bestimmt.

Wie ist die Qualität der Beweismittel?

Sicherlich hätte man auf den USB Stick verzichten können und die Videos auch über eine der beiden extra dafür eingerichteten Webseiten abspielen lassen können. Jedoch ist dieser tatsächlich auch exemplarisch für die Qualität des Materials, welches hier vor uns auf dem Tisch lag. Hier hat sich Magnificum sehr darum bemüht die Beweismittel im authentischen Look zu präsentieren. Unterschiedliche Dokumente werden auch auf diversen Papierstärken und Sorten präsentiert, so das dies nicht einfach nur wie Kopien wirkt. Des Weiteren wurden auch diverse Websites extra für das Spiel angelegt, auf welchen man ebenfalls recherchieren kann.

Vielen wird gefallen, dass Die Firmenfeier: Das letzte Fest des Oliver Borgmann die Spielenden nicht zwingt sich auf Facebook oder Instagram anmelden zu müssen. Hier hat man sich für die Alternative entschieden einmal das Internet auszudrucken 😉 bzw. mit einer Screenshotsammlung online zu arbeiten.

Ein kleiner Kritikpunkt  unsererseits ist die durchwachsene Qualität der gestellten Fotosituationen, welche nicht immer unbedingt 100% authentisch wirken. Als kleines Easter Egg haben sich die beiden kreativen Köpfe hinter dem Spiel auch auf diesen verewigt. Spaß hatten sie dabei allemal.

Würdet ihr Die Firmenfeier: Das letzte Fest des Oliver Borgmann weiter empfehlen?

Magnificum präsentiert mit Die Firmenfeier: Das letzte Fest des Oliver Borgmann ein wirklich gelungenen und unterhaltsamen Kriminalfall mit einem angenehmen Schwierigkeitsgrad. Hier muss nicht nicht viel um die Ecke gedacht werden. Die Motive und Alibis sind sauber an Hand des Beweismaterials herauszuarbeiten und lassen auch selten Spielraum für Interpretation. Je nachdem in welcher Reihenfolge man die Beweise oder die Website durcharbeitet, kann zum Teil auch recht schnell schon klar sein, in welche Richtung der Fall geht. 

Die Geschichte ist daher nicht allzu komplex und verzichtet auch auf größere Finten, wie man dies in anderen Krimispielen schon öfters erlebt hat. Gerade diese Klarheit in der Geschichte, sowie Inszinierung macht Die Firmenfeier: Das letzte Fest des Oliver Borgmann so einsteigerfreundlich und zu einem gelungenen Krimispiel für die Detektive unter euch!

Wenn ihr Magnificum direkt unterstützen wollt, könnt ihr Die Firmenfeier: Das letzte Fest des Oliver Borgmann über ihre Website bestellten oder ansonsten auch über Amazon.

Angebot
MAGNIFICUM Krimispiel: Die Firmenfeier - Das letzte Fest des Oliver Borgmann, Escape Room Spiel/ Detektivspiel
  • überarbeitete 2. Auflage, 1-6 Spieler*innen, 2-4 Stunden Spielzeit, geeignet ab 14 Jahren, Konzentrationslevel: hoch
  • Als Ermittler*in wirst du beauftragt, einen Fall realitätsnah zu lösen. Du erhältst eine Fall-Akte mit spielrelevanten Dokumenten, Fotos und weiteren Beweismitteln. Sortiere und analysiere die Indizien. Durchleuchte die Verdächtigen und rekonstruiere ihre Tat-Motive. Überprüfe jedes Alibi. Decke mögliche Ermittlungsfehler auf. Recherchiere im Internet. Das ideale Krimispiele für zuhause. Du musst keine aufwändige Spielanleitung lesen: einfach auspacken, Intro ansehen und los geht’s!
  • Ihr braucht: Computer, Tablet oder Smartphone und einen Internetzugang. Kein WhatsApp, Facebook etc. notwendig
  • Ein Detektivspiel / Krimispiel für zu Hause
Die Firmenfeier
8.8 Escape Maniac
Material
Einstieg
Rätsel
Spielgefühl
Users (0 votes) 0
Was andere sagen... Hinterlasse eine Bewertung
Sort by:

Be the first to leave a review.

User Avatar
Verified
{{{ review.rating_title }}}
{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Hinterlasse eine Bewertung

Escape Maniac Transparenzversprechen: Magnificum hat uns die Die Firmenfeier: Das letzte Fest des Oliver Borgmann kostenlos als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.

Sebastian [Escape Maniac]
Author: Sebastian [Escape Maniac]

Hallo! Ich bin Sebastian und bin der Gründer von Escape Maniac. Seit 2015 spiele ich in unterschiedlichen Konstellationen Escape Rooms. Mir ist es wichtig, für euch die besten Escape Rooms zu finden.

Letzte Aktualisierung am 25.06.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API - Alle Amazon Links sind sind Amazon Affiliate Links. Werden Käufe über diese Links getätigt, erhält der Linkersteller eine Provision von Amazon. Der Preis für den Käufer (euch) ändert sich dadurch natürlich nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.