Escape Adventure Freiberg – Komm Schweinchen, Schweinchen – Escape Game Freiberg

Freiberg / 2-6 Spieler/ Preis: 20 – 35 Euro pro Person / Bewertung: 8.0

Adresse: Thielestraße 1, 09599 Freiberg

Gespielt: 09.03.2019

Anzahl Spieler:  2

Wir waren in der sächsischen Universitätsstadt Freiberg und haben beim derzeit einzigen Escape Room Anbieter Mittelsachsens gespielt. Escape Adventure Freiberg bietet derzeit zwei komplett unterschiedliche Escape Rooms an. Lest hier, ob sich ein Abstecher in die idyllische Kleinstadt lohnt und ob wir einem Serienmörder entkommen konnten.

Bisher findet man Escape Room Anbieter in Sachsen nur in den größeren Städten wie Chemnitz, Leipzig (Unsere Leipzig Reviews findet ihr hier) oder Dresden. Einzige Ausnahme bietet hier noch Bautzen und ganz neu Freiberg. Hier hat im Herbst 2018 Escape Adventures Freiberg in der Altstadt unweit vom Freiberger Schloss eröffnet.

Momentan werden zwei recht unterschiedliche Escape Rooms angeboten. Horror-Fans werden bei Komm Schweinchen, Schweinchen auf ihre Kosten kommen und Familien oder Anfänger können im neuesten Raum Redaktionsschluss (Zur Review) in einem Kriminalfall einen Mordfall aufklären.

Die Räumlichkeiten von Escape Adventure Freiberg sind groß und einladend, für die Wertsachen stehen entsprechende Spinde bereit und auch Getränke können erworben werden. Nachdem wir ihren neuesten und anfängerfreundlichen Escape Room Redaktionsschluss gespielt hatten, waren wir auf der Suche nach etwas mehr Nervenkitzel und machten uns bereit für ihren Horror Escape Room Komm Schweinchen, Schweinchen.

Wie auch zum vorherigen Raum wird zur Einführung ein kurzes Video gezeigt, welches uns in Textform in die Hintergrundgeschichte des Raumes einführt. Nach noch ein paar Hinweisen von unserer Gamemasterin führte sie uns in den Escape Room und befestigte uns mit Handschellen im Raum und ließ uns in der Dunkelheit zurück.

Komm Schweinchen, Schweinchen

escape_adventures_freiberg_schweinchen_escape_room

Ihr findet euch in einem kalten Keller wieder. Schnell begreift ihr, dass ihr euch in den Fängen des ‘Butchers’ befindet, einem Serienkiller, welcher sein Unwesen in den Straßen Freibergs treibt. Ihr wisst, dass er bald zurück kommen und euch holen wird, weshalb die Zeit euer Feind ist. Entkommt schnell, bevor ihr eine weitere Trophäe des Serienkillers sein werdet.

Der Raum

Gerade als sich unsere Augen an die Dunkelheit gewöhnt hatten, gab es noch eine kleine stimmungsvolle Überraschung. Die Größe des Raumes ist beindruckend, hier wird ausreichend Platz für größere Teams geboten. Ansonsten erwartete uns hier der Klassiker eines weiß gefliesten Raumes mit Blut und allerhand medizinischen und weniger medizinischen Gerätschaften. Die Lichtstimmung ist düster gehalten und erst nach und nach erhält man einen vollen Überblick über das Versteck des Butchers. Im Hintergrund läuft stimmungsvolle unaufdringliche Musik und alle 15 Minuten hört man eine flüsternde Stimme, welche uns mitteilt, wann unser Peiniger zurückkehrt.

Die Rätsel

Bei Komm Schweinchen, Schweinchen handelt es sich um einen waschechten Escape Room. Das oberste Ziel ist das Entkommen aus dem Raum. Durch die Größe des Raums nimmt hier der Suchen und Finden–Part einen nicht unerheblichen Teil ein. Bei einem Großteil der Rätsel ist tatsächlich Teamwork gefragt, da dies den Lösungsprozess vereinfacht – vor allem bei den gegebenen Lichtverhältnissen. Die Rätsel sind abwechslungsreich und bieten eine gute Mischung zwischen klassischen Kombinations- und Manipulationsaufgaben und ordnen sich dem Thema des Raumes gut unter. Natürlich gilt es auch diverse Schlösser zu öffnen. Die Hinweisführung ist nicht immer ganz schlüssig, jedoch bremst dies nur marginal aus.

Die Gamemasterin

Die Kommunikation mit unserer Gamemasterin verlief über Walkie-Talkies, was in diesem Fall nicht ganz optimal war. Denn hier kommt es durch die Technik im Raum zu Störgeräuschen in den selbigen, so dass die Kommunikation eingeschränkt ist und man einen Ort im Raum finden muss, wo die Walkie-Talkies etwas besser funktionieren. Jedoch hatte unsere Gamemasterin jederzeit einen guten Überblick, wo wir uns befanden. Ihr Tipps waren jedoch wesentlich direkter als im Raum zuvor.

Mit Komm Schweinchen, Schweinchen ist Escape Adventure Freiberg ein solider Horror Escape Room gelungen, der eine schlüssige Story aufweist, jedoch auf größere Schockmomente verzichtet. Die Rätsel sind unterhaltsam, sowie abwechslungsreich und der Raum ist stimmig umgesetzt. Auf Grund der Raumgröße und der Art der Rätsel empfehlen wir den Escape Room für 3-6 erfahrenere Spieler.

Wenn ihr jetzt auch Lust bekommen habt euch vom Butcher gefangen zu nehmen, dann bucht euer Abenteuer direkt über die Website von Escape Adventures Freiberg.

Website: https://escapeadventurefreiberg.simplybook.it/v2/

Willst du mehr von uns lesen? Dann folge doch Escape Maniac auf Facebook.

Mitspieler findest du in unserer Escape Maniac Gruppe auf Facebook.

Klick hier um zu sehen, wo sich der Raum auf unserer persönlichen Toplist befindet.

Komm Schweinchen, Schweinchen
8 Escape Maniac
0 Users (0 votes)
Atmosphäre
Story
Rätsel
Gamemaster
Anbieter
Was andere User sagen Bewerte den Raum
Sort by:

Be the first to leave a review.

User Avatar
Verified
{{{ review.rating_title }}}
{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
Bewerte den Raum

Escape Maniac Transparenzversprechen: Wir wurden von Escape Adventure Freiberg eingeladen und mussten daher nicht für das Spielen des Raumes zahlen.

Sebastian [Escape Maniac]

Ich bin der Gründer von Escape Maniac. Seit 2015 spiele ich in unterschiedlichen Konstellationen Escape Rooms. Mir ist es wichtig, für euch die besten Escape Rooms zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: